Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. September 2017, 22:39 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. September 2017, 22:39 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Aktionskünstler Pawlenski verlässt Russland nach Anschuldigungen

MOSKAU. Aus Angst vor Verfolgung durch die Moskauer Behörden ist der umstrittene Aktionskünstler Pjotr Pawlenski aus Russland geflohen. Man versuche ihm und seiner Frau sexuelle Übergriffe anzuhängen, sagte Pawlenski dem russischen Oppositionssender Doschd am Montag.

Eine Schauspielerin beschuldige die beiden, sie vergewaltigt zu haben. Dem Paar könnten bei einer Verurteilung bis zu zehn Jahre Haft drohen.

Pawlenski sagte dem TV-Sender, bei den Anschuldigungen handle es sich um "Denunziation". Deshalb sei er mit seiner Frau und den beiden Kindern zunächst über Weißrussland in die Ukraine gereist. Von dort aus sei er nach Frankreich geflogen, wo er um politisches Asyl bitten werde.

Pawlenski hat für seine umstrittene Aktionen Strafen in Kauf genommen. Nun sehe er sich gezwungen, zum Schutz seiner Frau und Kinder das Land zu verlassen. Er hatte sich etwa aus Protest gegen Korruption den Mund zugenäht und seinen Hodensack auf dem Roten Platz festgenagelt. 2016 wurde er zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er am Hauptsitz des Inlandsgeheimdienstes FSB in Moskau eine Tür in Brand gesteckt hatte.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 16. Januar 2017 - 15:29 Uhr
Weitere Themen

"Streben nach Perfektion erstickt die Kreativität"

Es ist ein besonderes Brucknerfest-Ereignis, wenn am 7. Oktober Nigel Kennedy und das OÖ.

Den Frauen ein Denkmal: Stille Heldinnen, Macherinnen aller Branchen

Der Tag des Denkmals am Sonntag, 24. September, steht unter dem Motto "Heimat großer Töchter"

Tori Amos: Musikalische Naturgewalt zu Gast in Linz

Der US-Popstar begeisterte im Brucknerhaus mit intensiver Show.

Sheila Jordan: Jazz als Mittel zum Überleben

Bei ihr darf man das auch schreiben, zuweilen kokettiert sie damit.

Der Wahnsinn als letzte Vernunft

Dürrenmatts "Die Physiker" eröffnet den Premiere-Reigen an der Tribüne Linz.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!