Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 05:31 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 05:31 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

47,6 Millionen für Cy Twomblys "Leda and the Swan"

Werke von Francis Bacon und Cy Twombly haben am Mittwoch bei einer Auktion von Christie’s in New York jeweils mehr als 50 Millionen US-Dollar (rund 45 Millionen Euro) erzielt.

47,6 Millionen für Cy Twomblys "Leda and the Swan"

Twomblys "Leda and the Swan" Bild: APA/AFP/JEWEL SAMAD

Die Bilder trugen so zu einem Gesamtergebnis von 448 Millionen US-Dollar (rund 403 Millionen Euro) bei der Versteigerung zeitgenössischer Kunst bei.

Als Top-Los galt bei der Auktion Cy Twomblys "Leda and the Swan", das für 47,6 Millionen Euro den Besitzer wechselte, Francis Bacons "Three Studies for a Portrait of George Dyer", ein Triptychon aus dem Jahr 1963, erzielte einen Preis von 46,6 Millionen Euro. Einen ebenfalls hohen Zuschlag erzielte Jean-Michel Basquiats "La Hara", das seinen Schätzwert von 25 Millionen Euro übertraf und knapp unter 31,5 Millionen Euro einbrachte.

Arbeiten von Andy Warhol und Roy Lichtenstein erreichten ihre jeweiligen Schätzpreise von rund 25 Millionen Euro. Bereits am Montag waren bei der Impressionismus- und Moderne-Kunst-Auktion 260 Millionen Euro erzielt worden.

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. Mai 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Grubingers interaktive Schlagzeugparty

Der Percussion-Star gastiert bei der von den OÖN präsentierten "Klassik am Dom"-Reihe.

Die große Gewinnerin dieses Abends war die Blasmusik

Die Trachtenkapelle Fornach gewann den OÖN-Wettbewerb "Best of Blasmusik".

Ein Künstler führt alte Techniken ins 21. Jahrhundert

Josef Florian Krichbaums altmeisterlich gemalte Werke erinnern eher an skurrile Märchen als an ...

"Dracula"-Filmplakat für mehr als 500.000 Dollar versteigert

DALLAS. Ein Original-Plakat des Filmklassikers "Dracula" von 1931 ist in den USA für mehr als eine halbe ...

Landesmuseums-Direktorin Gerda Ridler geht mit Jahresende

LINZ. Die wissenschaftliche Direktorin des oö. Landesmuseums, Gerda Ridler, verlässt das Haus Anfang 2018.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!