Gesundheit

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Mädchen leiden öfter unter Stress

Oft überlastet Bild: Colourbox

Mädchen leiden öfter unter Stress

Jede zweite Schülerin hat oft oder sehr oft Stress und Kopfweh

Von OÖN, 12. September 2017 - 00:04 Uhr

43 Prozent der Schüler leiden nach einer neuen Studie der deutschen Krankenkasse DAK unter Stress – mit Folgen für die Gesundheit. Ein Drittel der betroffenen Buben und Mädchen hat demnach Beschwerden wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Schlafprobleme. Der Stress nimmt mit den Schuljahren zu.

Laut Studie fühlen sich Mädchen häufiger gestresst als Buben. Demnach hat jede zweite Schülerin sehr oft oder oft Stress. Bei den Schülern seien es 37 Prozent.

Vier von zehn Schülerinnen hätten oft Kopfschmerzen, mehr als ein Drittel schlafe schlecht. 30 Prozent klagten regelmäßig über Rückenschmerzen, ein Viertel über wiederkehrendes Bauchweh.

Viele Kinder und Jugendliche, so die Studie, erleben Schule als Belastung. 40 Prozent der 7000 befragten Schüler gaben an, zu viel für die Schule tun zu müssen.

»zurück zu Gesundheit«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!