Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. August 2016, 15:39 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. August 2016, 15:39 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Gesundheit

Die meisten Erfrischungsgetränke sind zu zuckerhaltig

Süße Säfte, Wellness-Getränke: Finger weg von zu viel Fruchtzucker

BERLIN. Mehr als jedes zweite Erfrischungsgetränk enthält nach Angaben der deutschen Verbraucherorganisation Foodwatch zu viel Zucker.

Tipps und Tricks rund um die Tomate

Der perfekte Paradeiser schmeckt nach Sommer, Sonne und mehr

Rot leuchten die Paradeiser auf den Wochenmärkten und aus den Supermarktregalen.

Wird Morphium bald ersetzt?

Wird Morphium bald ersetzt?

Wissenschafter haben ein neues Molekül entwickelt, dass anstelle von Morphium zur Schmerzbekämpfung eingesetzt …

Aktivkohle: Ein Mythos?

Aktivkohle: Ein Mythos?

Schwarze Smoothies, Zahnpasten und Gesichtsmasken mit Aktivkohle sind in, aber umstritten.

Vorsicht bei Ohrenentzündungen

Vorsicht bei Ohrenentzündungen

Chronisch-eitrige Entzündungen im Mittelohr sind hartnäckig und sollten nicht unterschätzen werden.

Tipps gegen schwere Beine

Tipps gegen schwere Beine

Faustregel für die Venen: Liegen und Laufen sind besser als Sitzen und Stehen.

Brustkrebs? Mehr Sicherheit durch MRT

Brustkrebs? Mehr Sicherheit durch MRT

Studie: Wird mittels MRT kein Tumor gefunden, ist ein weiters Risiko quasi ausgeschlossen.

Neue Therapie für MS-Patienten?

In Österreich leiden rund 12.000 Menschen an Multipler Sklerose.

23. August 2016

Tierischer Spaß in der Kinderakademie mit Ziege Mia und Stute Nanine

Im Therapiehof Partnerpfote in Ternberg werden Buben und Mädchen zu Tierpflege-Profis.

Kranke Mäuse meiden die Gruppe

Kranke Mäuse meiden die Gruppe

Mäuse verhalten sich einem erkrankten Artgenossen gegenüber nicht anders als vor der Infektion.

Kommentare (1)

"Tape-Festspiele" in Rio: Mehr als bunte Pflaster?

"Tape-Festspiele" in Rio: Mehr als bunte Pflaster?

Olympiastarter und Hobbysportler schwören auf Tapes – ihre Wirkung ist wissenschaftlich nicht erwiesen.

Kamel

Erkältungsvirus stammt ursprünglich von Kamelen

Schweizer Forscher untersuchten 1000 Tiere.

18. August 2016
Computer verleiht Liam eine Stimme

Computer verleiht Liam eine Stimme

Liam Weingartner (6) aus Offenhausen ist durch Komplikationen bei der Geburt körperlich und sprachlich behindert. Geistig ist der aufgeweckte Bub jedoch voll fit. Dank augengesteuertem Sprachcomputer kann Liam seine Wünsche und Gefühle ausdrücken. Das gemeinnützige Unternehmen Lifetool stellt maßgeschneiderte Programm für Menschen mit sprachlichen Einschränkungen zusammen.

17. August 2016
Spitzensport nach Lungenkrebs

Spitzensport nach Lungenkrebs

Zwei frühere Tumor-Patienten erzählen, wie sie die Krankheit überwunden haben.

Kommentare (5)

Übungen für eine perfekte Nachtruhe

Übungen für eine perfekte Nachtruhe

Schlaf-Expertin rät zur Ursachenforschung, wenn man oft wach im Bett liegt.

Kommentare (3)

Wenn Tumore ins Auge gehen

Wenn Tumore ins Auge gehen

Plastische Chirurgen bemühen sich, bei operativen Eingriffen in Augennähe die Lidfunktion zu erhalten.

Glück in der Liebe, Pech auf der Waage: Warum harmonische Paare zunehmen

Warum harmonische Paare zunehmen

Wer in einer stabilen, glücklichen und auch langjährigen Beziehung lebt, hat in den vergangenen Jahren häufig Gewicht zugelegt.

Kommentare (2)

Übergewicht lässt das Gehirn schneller altern

Übergewicht lässt das Gehirn schneller altern

Mit dem Alter setzt auch der Rückgang der weißen Hirnsubstanz des Menschen ein. Laut einer Untersuchung der Cambridge University läuft dieser Prozess bei übergewichtigen Menschen (mit einem BMI über 25) schneller ab als bei Normalgewichtigen.

Kommentare (1)

Wie viel Zucker ist eigentlich noch gesund?

Wie viel Zucker ist eigentlich noch gesund?

Sechs Teelöffel Zucker am Tag sind gerade noch vertretbar, empfiehlt die WHO.

G‘sunde Tageszeit

G‘sunde Tageszeit

Studie zeigt: Der Zeitpunkt von Ansteckungen soll die Schwere der Infektionen beeinflussen.

Gefährliches Salz

Neue Studie: Auch zu wenig Salz erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Schnelles Gehen bei Diabetes besser als Joggen

Zügiges gehen kann mehr gesundheitsfördernde Effekte haben als Jogging: Zumindest bei Personen mit einer Diabetes-Vorstufe, wie eine Studie der Duke University in den USA gezeigt hat.

12. August 2016

35 Prozent gehen krank zur Arbeit

LINZ. 35 Prozent der Beschäftigten gehen krank zur Arbeit und dieser Anteil steigt, je schlechter die Arbeitsbedingungen beurteilt werden.

Kommentare (40)

10. August 2016
Ultraschall schadet Babys nicht

Ultraschall schadet Babys nicht

Frage: Ich bin schwanger und freu mich auch darüber. Angst habe ich aber vor den Kontrolluntersuchungen beim Frauenarzt, weil ich von Freundinnen gehört habe, dass die vielen Ultraschalluntersuchungen dem Baby schaden. Stimmt das?

Kommentare (2)

Wasser für ein langes, gesundes Leben

Wasser für ein langes, gesundes Leben

Studien zeigen, dass mit dem weltweit wachsenden Softdrink-Konsum Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen extrem zunehmen. Wer die kalorienreichen Zuckerbomben links liegen lässt und zu Wasser greift, tut seiner Gesundheit also Gutes. An Ideen für schmackhafte Wasser-Getränke fehlt es nicht.

Kommentare (20)

Wasser ist nicht gleich Wasser

Wasser ist nicht gleich Wasser

Die Ernährungswissenschafterin Marlies Gruber erklärt, welchen Einfluss Trinkgewohnheiten auf die Gesundheit haben.

Gesunder Ferienspaß für Bauernkinder

Gesunder Ferienspaß für Bauernkinder

Sommerlager mit Zusatznutzen in den Bereichen Logopädie, Legasthenie, Orthopädie oder Übergewicht.

Festival-Andenken als Bakterienschleuder

Festival-Andenken als Bakterienschleuder

Begeisterte Festivalbesucher wollen es gar nicht mehr abnehmen und täglich erinnert es an ein ganz spezielles Wochenende, an Livebands und neue Freundschaften: Das gewebte Festivalbändchen.

Bitte Javascript aktivieren!