Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. September 2017, 11:07 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. September 2017, 11:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Wort des Jahres 2017: Ihre Vorschläge sind gefragt

WIEN. "Was ist das für 1 Life" wurde im Vorjahr zum Jugendwort des Jahres gewählt. Jetzt geht die Wahl in eine neue Runde. Die Nominierungsseite für das Wort des Jahres 2017 sucht ab sofort Vorschläge.

Wort des Jahres

Wort des Jahres 2016: "Bundespräsidentenstichwahlverschiebung" Bild: (APA)

Bis 25. Oktober werden auf www.oewort.at Kandidaten für das Wort und das Unwort des Jahres gesucht sowie für das Jugendwort, den Spruch und den Unspruch des Jahres.

Nominiert werden können Wörter und Formulierungen, die im öffentlichen Leben Österreichs wichtig waren, von besonderer Bedeutung sind, häufig verwendet wurden oder eine besondere sprachliche Qualität haben. Die eigentliche Abstimmung findet von 26. Oktober bis 4. Dezember statt. Bekannt gegeben wird das Ergebnis dann am 7. Dezember von einer Jury unter dem Vorsitz des Sprachforschers Rudolf Muhr via APA - Austria Presse Agentur.

"Sie werden sich noch wundern, was alles möglich ist"

2016 wurde die "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" zum Wort und "Öxit" zum Unwort des Jahres gewählt. Spruch des Jahres war "Bundespräsidentenwahl 2016-2019: Ich war dabei!". Zum Unspruch 2016 wurde "Sie werden sich noch wundern, was alles möglich ist" des FPÖ-Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer gekürt. In der Kategorie Jugendwort des Jahres 2016 gewann eigentlich ein Satz, nämlich: "Was ist das für 1 Life" als ein "in sozialen Medien weitverbreiteter Ausdruck".

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 10:26 Uhr
Weitere Themen

Explosion in Einfamilienhaus in Hollabrunn

HOLLABRUNN. In Aspersdorf in der Gemeinde Hollabrunn hat sich am Mittwochvormittag eine Explosion ereignet.

Italienerin wandert auf Goethes Spuren auch durch Österreich

ROM/INNSBRUCK. Die 68-jährige italienische Bergführerin, Vienna Cammarota, wandert seit 25.

Feuer unter Stiege - Schule geräumt

KNITTELFELD. Wegen eines Brandes unter einer Stiege einer Schule im obersteirischen Knittelfeld (Bezirk ...

14-Jährige erstochen: Verdächtiger war amtsbekannt

WIEN. Der 18-jährige Afghane, der am Montag in Wien-Favoriten seine 14-jährige Schwester erstochen haben ...

Salzburger kassierte 260.000 Euro von Versicherung zu Unrecht

SALZBURG. Ein Fahrradsturz unter Alkoholeinfluss hat für einen 47-jährigen Salzburger schwere Folgen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!