Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 00:43 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 00:43 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Video: "Antiterror-Mauer-Song" wird zum viralen Hit im Internet

Das "Life Radio" Comedyteam hat den gestoppten Mauerbau vor dem Ballhausplatz in Wien zum Anlass genommen, um ein kleines Liedchen zu dichten. Das Video entwickelt sich gerade zum viralen Hit im Internet.

Das Life Radio Comedyteam: Matthias Dietinger und Georg Duschlbauer. Bild: Life Radio

"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten": Dieser legendäre Satz von Walter Ulbricht vom Juni 1961 in Deutschland ist gerade auch für Österreich topaktuell. Niemand will es gewesen sein, der den - mittlerweile wieder gestoppten - Auftrag zum Mauerbau vor dem Bundeskanzleramt in Wien gegeben hat.

Die Posse hat das Life Radio Comedyteam um Matthias Dietinger und Georg Duschlbauer zu einem "Antiterror-Mauer-Song" inspiriert, den sie mittlerweile auch verfilmt haben.

Das Fundament: Der österreichische Klassiker "Jeanny" von Falco – die österreichische Politik liefert die Story und die Life Radio Comedy-Abteilung stellt zwei Stimmen zur Verfügung.

Das Video auf www.liferadio.at und der Life Radio Facebook Seite entwickelt sich gerade zu einem viralen Hit im Internet.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. September 2017 - 10:44 Uhr
Mehr Chronik

Von der vergesslichen Luise zur viel beachteten Gedächtnis-Weltmeisterin

Luise M. Sommer macht in ihrem neuen Buch Lust darauf, die grauen Zellen zu trainieren, und verrät Tricks, ...

Antisemitische Zeilen in weiterem Liederbuch einer Burschenschaft gefunden

WIEN. Auch im Liederbuch der "Bruna Sudetia", einer Burschenschaft aus Wien, hat ein Recherche-Team ...

Vorarlberg bleibt ein bordellfreies Land

BREGENZ. Der Verwaltungsgerichtshof (VwG) hat die Beschwerde des potenziellen Betreibers zurückgewiesen, ...

Schneeschuhwanderer verbrachte Nacht am Berg

TROFAIACH. Steirische Suchkräfte haben am Dienstagnachmittag einen Schneeschuhwanderer aus dem ...

Krokodil erfroren, Schlangen verhungert: "Reptiliennarr" in Wien verurteilt

WIEN/OBERPULLENDORF. Weil er sich nicht um seine Reptilien gekümmert hat und diese folglich elend zugrunde ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!