Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. November 2017, 21:16 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. November 2017, 21:16 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Video: "Antiterror-Mauer-Song" wird zum viralen Hit im Internet

Das "Life Radio" Comedyteam hat den gestoppten Mauerbau vor dem Ballhausplatz in Wien zum Anlass genommen, um ein kleines Liedchen zu dichten. Das Video entwickelt sich gerade zum viralen Hit im Internet.

Das Life Radio Comedyteam: Matthias Dietinger und Georg Duschlbauer. Bild: Life Radio

"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten": Dieser legendäre Satz von Walter Ulbricht vom Juni 1961 in Deutschland ist gerade auch für Österreich topaktuell. Niemand will es gewesen sein, der den - mittlerweile wieder gestoppten - Auftrag zum Mauerbau vor dem Bundeskanzleramt in Wien gegeben hat.

Die Posse hat das Life Radio Comedyteam um Matthias Dietinger und Georg Duschlbauer zu einem "Antiterror-Mauer-Song" inspiriert, den sie mittlerweile auch verfilmt haben.

Das Fundament: Der österreichische Klassiker "Jeanny" von Falco – die österreichische Politik liefert die Story und die Life Radio Comedy-Abteilung stellt zwei Stimmen zur Verfügung.

Das Video auf www.liferadio.at und der Life Radio Facebook Seite entwickelt sich gerade zu einem viralen Hit im Internet.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. September 2017 - 10:44 Uhr
Weitere Themen

Grazer Coffeeshop verkauft bald Cannabis

GRAZ. Ein Hauch von Amsterdam in der Steiermark: In wenigen Tagen wird in Graz ein Coffeeshop eröffnet, ...

Suizid eines Flüchtlingsbuben - Psychologin: 23-Jähriger überfordert

WIEN/BADEN. Der Elfjährige, der mit seinen Geschwistern - ein Bruder ist schwer behindert - in einer ...

Frauen sexuell belästigt: Die Polizei sucht diesen Mann

WIEN. Die Wiener Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger.

Österreichs Bevölkerung wächst bis 2080 auf zehn Millionen Einwohner

WIEN. Österreichs Bevölkerung wird bis 2080 auf insgesamt zehn Millionen Einwohner wachsen.

Migration nach Österreich steigt doch nicht so rasch an wie erwartet

WIEN. Die Migration nach Österreich wird in den kommenden Jahren doch nicht so rasch ansteigen wie erwartet.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!