Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. November 2017, 15:58 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. November 2017, 15:58 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Toter Hund: Angeblich im Wäschetrockner gequält

GRATKORN. Der kleine Hund, der am Wochenende in Gratkorn nördlich von Graz tot vor der Tür seiner Besitzerin in einem Mehrparteienhaus gefunden worden war, konnte in einem Wäschetrockner getötet worden sein.

Das berichteten mehrere Medien auf ihren Online-Seiten. Seitens der Polizei wollte man das nicht bestätigen. Die Erhebungen und Befragungen seien noch im Laufen, so ein Polizeisprecher.

"Noch warm und wäschetrocknerfest" soll eine Botschaft gelautet haben, die bei dem toten dreijährigen Yorkshireterrier gefunden wurde. Bestätigt wurde das von der Polizei nicht, auf Anfrage wurde aber mitgeteilt, dass "die Parteien in dem Hause untereinander streiten".

Eine 49-Jährige war am Samstag nach einem Spaziergang in ihre Wohnung in dem Haus im Bezirk Graz-Umgebung zurückgekehrt und hatte das tote Tier entdeckt. Nach ihren Angaben hatte sie den Hund in ihrer Wohnung zurückgelassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 20. März 2017 - 16:54 Uhr
Weitere Themen

Suizid eines Flüchtlingsbuben - Psychologin: 23-Jähriger überfordert

WIEN/BADEN. Der Elfjährige, der mit seinen Geschwistern - ein Bruder ist schwer behindert - in einer ...

Frauen sexuell belästigt: Die Polizei sucht diesen Mann

WIEN. Die Wiener Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger.

Österreichs Bevölkerung wächst bis 2080 auf zehn Millionen Einwohner

WIEN. Österreichs Bevölkerung wird bis 2080 auf insgesamt zehn Millionen Einwohner wachsen.

Migration nach Österreich steigt doch nicht so rasch an wie erwartet

WIEN. Die Migration nach Österreich wird in den kommenden Jahren doch nicht so rasch ansteigen wie erwartet.

Traktorfahrer (69) in der Südoststeiermark bei Unfall getötet

BAD GLEICHENBERG. Ein 69 Jahre alter Traktorfahrer ist am Donnerstag mit seiner Zugmaschine gegen einen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!