Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. März 2017, 11:23 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. März 2017, 11:23 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Tödlicher Tauchunfall im Achensee

SCHWAZ. Für einen 58-jährigen Einheimischen hat am Freitag ein Tauchgang im Tiroler Achensee (Bezirk Schwaz) tödlich geendet.

Symbolbild Bild: Wolfgang Spitzbart

Wie die Polizei bekannt gab, hatte der Mann in rund 50 Metern Tiefe den Sichtkontakt zu seiner Begleiterin verloren. Als die Frau - wie vereinbart - aufgetaucht war, fand sie ihren Partner in Ufernähe leblos im Wasser treibend.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen konnte der alarmierte Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion des Leichnams an. Der Unfall hatte sich gegen 15.30 Uhr ereignet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 30. April 2016 - 08:51 Uhr
Weitere Themen

28-Jähriger tot in Regionalzug gefunden

KITTSEE. Im Burgenland ist am Mittwochnachmittag ein 28-jähriger Slowake tot in einem Regionalzug entdeckt ...

Mutter getötet - "Die Kontrolle verloren"

WIEN. Ein 16-Jähriger, der seine Mutter in Wien-Penzing getötet haben soll, ist nach Angaben der Polizei ...

Einbetonierte Leiche: Beruhigungsmittel im Magen

MARIAZELL. Im Fall jener Leiche, die einbetoniert im Keller eines 40-Jährigen in der Obersteiermark ...

Wiener Banker auf freien Fuß gesetzt

WIEN. Als freier Mann hat am Mittwoch ein Wiener Banker, der am 18.

74-jähriger Steirer mit Traktor tödlich verunglückt

GRAZ. Ein 74-jähriger Pensionist starb Mittwoch bei einem Traktorunfall in einem Wald im Norden von Graz.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!