Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. September 2017, 19:13 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. September 2017, 19:13 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Südautobahn nach Lkw-Brand gesperrt

GLEISDORF. Nach einem Unfall hat am Montagfrüh ein Lkw Feuer gefangen. Die Folge war ein kilometerlanger Stau.

Brennender Lkw Bild: ORF/ FF Nestelbach

Wie der ORF berichtet, musste die Südautobahn (A2) vorübergehend gesperrt werden. Der Lkw war auf der A2 zwischen Gleisdorf-West und Laßnitzhöhe mit einem Pkw kollidiert und gegen eine Leitschiene geprallt. Dabei wurde der Tank des Schwerfahrzeuges aufgerissen und der Lkw fing Feuer. Der Lkw brannte völlig aus, die Flammen breiteten sich auch auf die Fahrbahn aus, verletzt wurde aber niemand.

Wegen des Löscheinsatzes musste die Autobahn zur Gänze gesperrt werden, ein bis zu zehn Kilometer langer Stau bildete sich. Der Zeitverlust beträgt rund zwei Stunden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/orf 17. Juli 2017 - 08:23 Uhr
Weitere Themen

Italienerin wandert auf Goethes Spuren auch durch Österreich

ROM/INNSBRUCK. Die 68-jährige italienische Bergführerin, Vienna Cammarota, wandert seit 25.

Feuer unter Stiege - Schule geräumt

KNITTELFELD. Wegen eines Brandes unter einer Stiege einer Schule im obersteirischen Knittelfeld (Bezirk ...

14-Jährige erstochen: Verdächtiger war amtsbekannt

WIEN. Der 18-jährige Afghane, der am Montag in Wien-Favoriten seine 14-jährige Schwester erstochen haben ...

Salzburger kassierte 260.000 Euro von Versicherung zu Unrecht

SALZBURG. Ein Fahrradsturz unter Alkoholeinfluss hat für einen 47-jährigen Salzburger schwere Folgen.

Ermittlungen gegen Ehepaar in Serbien wegen Kinderpornos

BELGRAD/WIEN. Die serbische Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Kinderpornografie gegen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!