Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 18. November 2017, 01:48 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 18. November 2017, 01:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Skifahrerin stürzte am Kitzsteinhorn in Gletscherspalte

KAPRUN. Am Kitzsteinhorn im Salzburger Pinzgau ist am Dienstagvormittag eine 23-jährige Skifahrerin in eine Gletscherspalte gestürzt. Sie wurde unverletzt gerettet.

Bild: Bergrettung Salzburg

Die Wienerin war laut Auskunft der Bergrettung beim Aufstieg zu einer Variantenabfahrt abseits des Skigebietes, als sie etwa fünf Meter tief in eine Randkluftspalte fiel. Die Frau konnte von Mitarbeitern des Pistendienstes rasch befreit werden. Sie blieb unverletzt.

"Die Frau hatte Glück, da sie nicht sehr weit runter in die doch ziemlich tiefe Spalte gestürzt war", berichtete der Einsatzleiter der Bergrettung Kaprun, Harld Etzer. Er warnte vor Leichtsinnigkeit am Gletscher. Aufgrund der derzeitigen Schneelage müssten Skifahrer am Kitzsteinhorn im freien Gelände durchaus mit dem Risiko eines Spaltensturzes rechnen. "Der Schnee trägt nicht überall und die Spalten sind nur leicht zugedeckt von Neuschnee."

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. November 2017 - 20:47 Uhr
Weitere Themen

Seisenbacher vor Gericht in Kiew wieder abgeblitzt

KIEW. Olympiasieger ist weiter illegal in der Ukraine.

Größerer Brand bei Firma Pankl in Kapfenberg

WIEN/KAPFENBERG. Bei der Firma Pankl Racing in Kapfenberg ist Freitagabend ein größerer Brand ausgebrochen.

Elfjähriger Flüchtlingsbub beging Suizid

BADEN. Ein Flüchtlingsbub aus Afghanistan hat sich in Baden das Leben genommen.

Vorarlberger prallte frontal gegen entgegenkommenden Lkw

BREGENZ. Bei einem Verkehrsunfall ist am Freitagnachmittag in Andelsbuch in Vorarlberg ein 20-jähriger ...

Vorarlberger bei Schneeräumarbeiten von Lawine erfasst und getötet

BREGENZ. In Vorarlberg ist Freitagnachmittag ein 56-jähriger Mann bei Schneeräumungsarbeiten in seinem ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!