Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 17. Jänner 2018, 14:04 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 17. Jänner 2018, 14:04 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

"Seiler und Speer"-Sänger nicht mehr im Tiefschlaf

WIEN. Der Musiker Bernhard Speer, der nach einem schweren Autounfall in Niederösterreich auf die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert worden war, befand sich am Donnerstag nicht mehr im Tiefschlaf.

Bernhard Speer Bild: facebook.com/seilerundspeer

Das berichtete ein Sprecher des Duos Seiler und Speer.

Eine für November und Dezember geplante Deutschland-Tournee wurde abgesagt. Die Familie des Verunglückten bedankte sich in einer Aussendung "für die zahlreichen Genesungswünsche".

Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ ist Speer am Mittwoch gegen 0.15 Uhr in Kottingbrunn (Bezirk Baden) verunglückt.

Der 34-Jährige war demnach mit seinem Auto im Bereich des Kreisverkehrs bei der Auffahrt zur Südautobahn (A2) gegen einen Pfeiler eines Überkopfwegweisers geprallt. Die Unfallursache stand vorerst nicht fest.

Video: Der ORF Niederösterreich berichtete am Mittwochabend über den schweren Unfall: 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. Oktober 2017 - 13:15 Uhr
Mehr Chronik

Mann geschlagen: Pensionistin schrie Räuber in die Flucht

WIEN. Eine 74 Jahre alte Wienerin hat am Sonntagabend in ihrer Wohnung in Favoriten ein Räuber-Trio in die ...

Sturmtief bringt Böen um die 120 km/h

WIEN. Das Sturmtief "Friederike" wird in abgeschwächter Form heute und am Donnerstag auch Österreich ...

Skiflieger bestohlen - Diebe brachten Hayböcks Haube zurück

BAD MITTERNDORF. Die Diebe, die am vergangenen Wochenende beim Skifliegen am Kulm aus einem Container ...

Vermisster Rodler wurde lebend gefunden

BRAMBERG. Jener Rodler, der am Wildkogel in Bramberg im Salzburger Oberpinzgau vermisst wurde und seit ...

Urlauber trat Kontrahenten mit Skischuh gegen den Kopf

ST. JOHANN IM PONGAU. Vor einem Lokal in St. Johann im Pongau sind sich am Dienstagabend zwei Urlauber in ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!