Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 23. Juli 2017, 22:33 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Sonntag, 23. Juli 2017, 22:33 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

"Schau ned so bled": 18-Jähriger bedrohte Deutschen mit Waffe

WIEN. "Schau ned so bled" - so hat ein 18-Jähriger am Mittwoch in Wien-Simmering einen 24-jährigen Deutschen angeherrscht, ehe er eine Schreckschusspistole zog und sein Gegenüber damit bedrohte.

Piercing überführte Räubertrio in Linz

"Schau ned so bled" – mit diesen Worten und einer Schreckschusspistole bedrohte ein 18-Jähriger einen Deutschen. Bild: colourbox

Der Wiener entfernte sich, der 24-Jährige verständigte die Polizei. Als der junge Mann später zum Tatort zurückkehrte, wurde er festgenommen, bestätigte die Polizei am Donnerstag einen Bericht der "Heute".

Die Tat verübte der 18-Jährige gegen 12.00 Uhr auf einem Zebrastreifen der Leberstraße. Nach der Drohung ging der Wiener noch mit der Waffe in der Hand herum, mehrfach wurde die Polizei darüber informiert. Bei seiner Festnahme hatte er die Schreckschusspistole eingesteckt. Über den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Juli 2017 - 12:24 Uhr
Weitere Themen

Frau stürzte am Großglockner in Gletscherspalte - leicht verletzt

KALS. Eine 32-jährige Tschechin ist am Sonntag am Großglockner in eine Gletscherspalte gestürzt und leicht ...

Wetterumschwung und Abkühlung bis Mitte der Woche

WIEN. Bis Mitte der Woche steht in Österreich ein Wetterumschwung mit vorübergehender Abkühlung bevor.

Dreijährige nach Badeunfall weiter in Lebensgefahr

HARD/INNSBRUCK. Nach einem Badeunfall im Bereich der Mündung der Bregenzer Ache bei Hard in Vorarlberg am ...

Mann nach 37 Einbrüchen gefasst: 142.000 Euro Schaden

WIEN. Der 41-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Sonntag mit.

14-Jähriger als Einbrecher ausgeforscht: U-Haft

SALZBURG. Ein erst 14-Jähriger ist in der Stadt Salzburg als Mitglied einer jungen Einbrecherbande ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!