Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 09:18 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 09:18 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

"Schau ned so bled": 18-Jähriger bedrohte Deutschen mit Waffe

WIEN. "Schau ned so bled" - so hat ein 18-Jähriger am Mittwoch in Wien-Simmering einen 24-jährigen Deutschen angeherrscht, ehe er eine Schreckschusspistole zog und sein Gegenüber damit bedrohte.

Piercing überführte Räubertrio in Linz

(Symbolbild) Bild: colourbox

Der Wiener entfernte sich, der 24-Jährige verständigte die Polizei. Als der junge Mann später zum Tatort zurückkehrte, wurde er festgenommen, bestätigte die Polizei am Donnerstag einen Bericht der "Heute".

Die Tat verübte der 18-Jährige gegen 12.00 Uhr auf einem Zebrastreifen der Leberstraße. Nach der Drohung ging der Wiener noch mit der Waffe in der Hand herum, mehrfach wurde die Polizei darüber informiert. Bei seiner Festnahme hatte er die Schreckschusspistole eingesteckt. Über den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Juli 2017 - 12:24 Uhr
Weitere Themen

22-jähriger Landwirt starb bei Absturz mit Muli

GROßARL. Bei einem Arbeitsunfall ist am Donnerstagnachmittag in Großarl (Pongau) ein 22-jähriger Landwirt ...

VwGh-Entscheidung: Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müssen zum Alkomat-Test

WIEN/INNSBRUCK. Auch Zahnersatzträger müssen sich einem Alkomattest unterziehen, selbst wenn sie eine ...

Mordversuch: 15 Jahre Haft für 36-Jährigen

FELDKIRCH. Ein 36-jähriger Mann ist am Donnerstag am Landesgericht Feldkirch wegen Mordversuchs und ...

Drei Männer sollen junge Wienerin vergewaltigt haben

WIEN. Die Wiener Polizei hat diese Woche drei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, eine 23-jährige ...

Burkaverbot: Maskottchen des Parlaments löste Polizeieinsatz aus

WIEN. Das "Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz" bzw. Burka-Verbot in Österreich sorgt für immer skurrilere ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!