Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 19. Februar 2018, 09:03 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Montag, 19. Februar 2018, 09:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Pflegerin stahl Frau mehrere 10.000 Euro

NEUDAU. Eine 53-jährige Pflegerin aus Kroatien hat einer 61-jährigen Steirerin mehrere 10.000 Euro gestohlen. Sie ist an der slowenisch-kroatischen Grenze gefasst worden.

Laut Polizei war die 53-Jährige die Pflegerin der Frau aus Neudau (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) - am Freitag war die Kroatin aber überstürzt in ihre Heimat abgereist. Die Steirerin bemerkte bald darauf, dass das Geld fehlte.

Die 53-Jährige war seit Anfang Februar für die 24-Stunden-Pflege von zwei in derselben Wohnung lebenden Frauen angestellt. Am Freitag fuhr sie schließlich überraschend nach Kroatien, am Steuer des Autos saß ein 41-jähriger Kroate.

Von der 61-Jährigen alarmiert, leitete die Polizei eine nationale sowie internationale Fahndung ein, die erfolgreich verlief: Slowenische Polizisten hielten den Pkw am slowenisch-kroatischen Grenzübergang Lendava an und kontrollierten die Insassen. Dabei stellten die Polizisten das gestohlene Geld in einem Geheimfach in der Handtasche der 53-Jährigen sicher. Die Frau wurde angezeigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. Februar 2018 - 10:42 Uhr
Mehr Chronik

69-Jähriger starb beim Skifahren am Stuhleck

SPITAL AM SEMMERING. Ein Skifahrer ist am Sonntag auf einer Piste am Stuhleck in Spital am Semmering ...

Abgängiger 80-Jähriger von Polizeihund gefunden

KAINDORF. Ein abgängiger 80-Jähriger ist am Sonntag im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld von einem Polizeihund ...

Es bleibt winterlich

WIEN. Ab Dienstag sind auch im Flachland zunehmende Schneefälle zu erwarten.

Zugbegleiter von 17-jährigem Fahrgast brutal angegriffen

KLAGENFURT. Ein Zugbegleiter ist am Freitag im Bezirk Wolfsberg bei einer Fahrscheinkontrolle von einem ...

19-Jähriger bedrohte Vater mit Messer

WIEN. Ein mit einem Klappmesser bewaffneter 19-Jähriger hat am Samstagabend seinen Vater in der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!