05. Oktober 2017 - 19:38 Uhr · nachrichten.at · Chronik

Oben ohne am See: Männer drohten mit Vergewaltigung

Der Fotograf hielt den Vorfall mit seinem Handy fest. Bild: www.facebook.com/thomasbusek

WIEN. Eine Gruppe junger Männer fühlte sich offenbar von einer Frau, die ohne Bikini-Oberteil am See lag, gestört und drohte sogar mit einer Vergewaltigung.

Nachdem ein Video des Vorfalls auf Facebook viral ging, ermittelt nun die Polizei in der Sache. Zugetragen haben soll sich der Fall im Sommer dieses Jahres an einem Badesee in einem Wald nahe Wien.

Öffentlich wurde er erst jetzt, nachdem der in Tschechien geborenen und in Wien lebende Fotograf Thomas Busek (34) den kurzen Clip auf Facebook gestellt hatte und der Beitrag mehr als 5000 Mal geteilt worden war.

Was war passiert? Busek wollte einen der letzten schönen Sommertage mit einer Freundin an einem See bei Breitenfurt verbringen, als die beiden von einer Gruppe junger Männer angepöbelt wurden. "Sie soll sich anziehen. Mich stört das", sagt einer der Männer in gebrochenem Deutsch und meint damit offensichtlich die Dame, die nur mit einem Höschen bekleidet neben dem Fotografen liegt. 

Der Fotograf hat den Vorfall mit seiner Handykamera festgehalten: 

"Als sie dann ihren BH angezogen hat, war es denen scheinbar auch noch zu viel Haut und sie bestanden drauf, dass sie ein T-Shirt anziehen soll, sonst wäre die Gefahr zu groß, dass sie sich nicht unter Kontrolle hätten und sie vergewaltigen könnten", erzählt Busek. Es sei traurig, wenn eine Frau im Jahr 2017 in Österreich nicht mehr schwimmen gehen darf. 

Die "selbsternannten Sittenwächter" hätten nach einem Wortgefecht auch noch versucht, ihn über eine Felswand in den See zu stoßen, wie man auf diesem Video sieht:

Den Vorwurf, er sei ein rechter Hetzer oder Ausländerhasser will sich der Wiener jetzt nicht gefallen lassen. Vor 20 Jahren kam er von Prag nach Wien, sprach kaum ein Wort Deutsch. "Ich habe mich damals sehr auf eine zivilisiertere und fortschrittlichere Welt gefreut. Im Laufe der Jahre habe ich dieses Land lieben und schätzen gelernt", schreibt er. 

Es sei immer der Meinung gewesen, dass Wien die lebenswerteste Stadt der Welt sei, wo man sein ganzes Leben verbringen könnte. "Jetzt bin ich mir leider nicht mehr so sicher, ob ich in den nächsten zehn oder 20 Jahren noch immer da sein möchte", so der Mann. 

Das Video habe er deshalb erst Wochen nach dem Vorfall online gestellt, weil er im Sommer viel unterwegs gewesen sei.

Video: Am Freitag berichtete auch ServusTV über den Vorfall und traf den Fotografen Thomas Busek. 

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Oben-ohne-am-See-Maenner-drohten-mit-Vergewaltigung;art58,2698694
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!