Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. April 2018, 18:32 Uhr

Linz: 27°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. April 2018, 18:32 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

ÖAMTC warnt bei zwei Kindersitzen vor dem Kauf

WIEN. Bei zwei Kindersitzen für Autos sind bei aktuellen Tests "gravierende Sicherheitsmängel" festgestellt worden. "Der ÖAMTC rät daher dringend vom Kauf dieser Modelle ab", hieß es am Montag in einer Aussendung

(Symbolbild)

Bild: dpa

Betroffen sind der Recaro Optia und der Jane Grand, bei denen die Isofix-Verbindung beim Frontalaufprall nicht stand hielten. Wien. "Bei einem realen Unfall können schwere Verletzungen von Kind und Mitfahrer die Folge sein", erläuterte ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. "Wer bereits einen dieser Sitze gekauft hat, sollte sich an den Anbieter wenden", betonte er. 

Laut der Aussendung können sich beide Hersteller "die Ergebnisse nicht erklären und suchen nach den Ursachen". Jane habe vorübergehend die Auslieferung des Grand-Sitzes an den Handel gestoppt.

Alle Testergebnisse: ÖAMTC

Kommentare anzeigen »
Artikel 17. Juli 2017 - 12:15 Uhr
Mehr Chronik

Nach sieben Jahren auf der Flucht: US-"Most Wanted" in Wien gefasst

WIEN / MADISON. Ein Mann, der von den US-Behörden wegen schwerer Straftaten gesucht worden war, ist am ...

Woche startet frühsommerlich warm

WIEN. Die Woche beginnt zunächst noch frühsommerlich warm.

Wien verbietet Alkohol am Praterstern

WIEN. Wien verhängt erstmals ein Alkoholverbot im öffentlichen Raum - nämlich am Wiener Praterstern.

Bergretter fand vermissten Pensionisten

SAALBACH-HINTERGLEMM. Erfolgreich ist am Samstag eine großangelegte Vermisstensuche nach einem 69-jährigen ...

Betrunkener Lenker rammte Polizeiwagen

WIEN. Ein betrunkener 23-Jähriger ist am Freitagabend mit einem Auto in einen Polizeiwagen gekracht, der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!