Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 07:09 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 07:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Nationalpark Kalkalpen als Unesco-Weltnaturerbe

SANKT PÖLTEN. Die Urkunden für das erste österreichische Unesco-Weltnaturerbe sind am Dienstag in St. Pölten verliehen worden.

Nationalpark Kalkalpen als Unesco-Weltnaturerbe

Buchenwald im Nationalpark: seit Juli in Welterbeliste der Unesco Bild: Sieghartsleitner

Das Welterbekomitee hatte im Juli Wälder im Wildnisgebiet Dürrenstein in Niederösterreich und im Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich als Teile des Weltnaturerbes "Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas" aufgenommen. Umweltminister Andrä Rupprechter überreichte die Urkunden an Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Oberösterreichs LH-Stellvertreter Michael Strugl (alle VP).

Früher beherrschten Buchenwälder das Landschaftsbild Mitteleuropas, heute sind nur noch wenige in ihrer ursprünglichen Form erhalten. Formal handelte es sich bei der Entscheidung des Unesco-Welterbekomitees um eine Erweiterung eines bereits bestehenden Welterbes. Insgesamt umfasst das Gebiet nun zwölf Staaten mit 78 Teilgebieten und 92.000 Hektar an streng geschützten Buchenwäldern. Österreich ist mit rund 7119 Hektar an geschützten Wäldern beteiligt, davon umfasst sind rund die Hälfte der Fläche des Wildnisgebietes Dürrenstein (1867 Hektar) und rund ein Viertel des Nationalparks Kalkalpen (5252 Hektar).

Kommentare anzeigen »
Artikel 15. November 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Chronik

Pensionist stach 20-mal Autoreifen auf

NEUSIEDL AM SEE. Polizisten haben in Neusiedl am See einen Pensionisten ausgeforscht, der im selben ...

Wer hat diese Frau gesehen?

DEUTSCHFEISTRITZ. Die steirische Polizei hat am Montag eine 54-jährige Steirerin öffentlich als vermisst ...

Polizist ohrfeigte Obdachlosen

WIEN. Im Prozess um einen von einem Wiener Polizisten geohrfeigten Obdachlosen ist das Verfahren gegen die ...

Passagier furzte: Flieger musste in Wien notlanden

WIEN. Ein Jet musste in Wien notlanden, weil ein Passagier ständig furzte – vier Fluggäste wurden ...

Volksbegehren: Bezirksämter und Server wieder überlastet

WIEN. Es könnte das erfolgreichste Volksbegehren bisher in Österreich werden: Mehr als 140.000 Personen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!