Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. September 2017, 11:30 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. September 2017, 11:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Nach Brandstiftung in Kirche: Bursche ausgeforscht

KAPFENBERG. Ein 16-jähriger Bursche ist von der Polizei als mutmaßlicher Brandstifter ausgeforscht worden. Der junge Mann soll am Montag in einer Kirche in Kapfenberg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) den Beichtstuhl in Flammen gesetzt haben.

Feuerwehr

Symbolbild. Bild: Wodicka

Er ist laut Ermittlern amtsbekannt und wurde nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Leoben gebracht, hieß es am Mittwoch.

Der Jugendliche soll nach der Brandstiftung nach Hause gegangen sein, wo er einen Streit mit seiner Mutter und einem älteren Bruder hatte. Diesem schlug der Verdächtige ins Gesicht. Außerdem drohte er ihm. Die gerufene Polizei musste sich ebenfalls gegen Attacken des 16-Jährigen wehren. Er wurde festgenommen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. September 2017 - 09:18 Uhr
Weitere Themen

Explosion in Einfamilienhaus in Hollabrunn

HOLLABRUNN. In Aspersdorf in der Gemeinde Hollabrunn hat sich am Mittwochvormittag eine Explosion ereignet.

Italienerin wandert auf Goethes Spuren auch durch Österreich

ROM/INNSBRUCK. Die 68-jährige italienische Bergführerin, Vienna Cammarota, wandert seit 25.

Feuer unter Stiege - Schule geräumt

KNITTELFELD. Wegen eines Brandes unter einer Stiege einer Schule im obersteirischen Knittelfeld (Bezirk ...

14-Jährige erstochen: Verdächtiger war amtsbekannt

WIEN. Der 18-jährige Afghane, der am Montag in Wien-Favoriten seine 14-jährige Schwester erstochen haben ...

Salzburger kassierte 260.000 Euro von Versicherung zu Unrecht

SALZBURG. Ein Fahrradsturz unter Alkoholeinfluss hat für einen 47-jährigen Salzburger schwere Folgen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!