Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. Jänner 2018, 18:08 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. Jänner 2018, 18:08 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Mann warf brennenden Christbaum vom Balkon

WIEN. Ein brennender Christbaum ist am Donnerstagabend in Wien-Ottakring vom Balkon eines Wohnhauses auf den Brunnenmarkt geflogen.

Ein 43-Jähriger hatte ihn aus seiner Wohnung geworfen, sich laut Polizei aber vorher versichert, dass keine Passanten querten. Der Mann wurde schwer verletzt.

Der 43-Jährige zündete gegen 18.00 Uhr in seiner Wohnung in der Brunnengasse Teelichter an dem Baum an. Plötzlich fing das Nadelgehölz Feuer und "eine Stichflamme entwickelte sich", wie die Polizei am Samstag berichtete. Bei der anschließenden Aktion zog sich der Mann schwere Verbrennungen an der rechten Gesichtshälfte, am Nacken und an der rechten Hand zu.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Januar 2018 - 11:16 Uhr
Mehr Chronik

Zwei Verschüttete bei Lawinenabgängen am Arlberg

LECH/ST. ANTON. Zwei Wintersportler sind bei einem Lawinenabgang in Lech am Arlberg am Freitagnachmittag ...

Erdbeben in Norditalien auch in Österreich spürbar

Ein Erdbeben hat am Freitagabend den Raum Gemona del Friuli in Norditalien getroffen.

Toter Rekrut in Wiener Kaserne - Schütze will gestolpert sein

WIEN. Im Fall des 20-jährigen Rekruten, der am 9. Oktober 2017 in einer Wiener Kaserne erschossen wurde, ...

"Missverständnis": Flachgauer erpresste Vater und Sohn

SALZBURG. Weil er dachte, ein 32-Jähriger habe ihn wegen seiner Cannabisaufzucht angezeigt, hat sich ein ...

39-Jähriger in Graz wegen Vergewaltigung verurteilt: Sechs Jahre Haft

GRAZ. Ein 39-Jähriger ist am Freitag im Grazer Straflandesgericht wegen Vergewaltigung zu sechs Jahren ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!