Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 24. Februar 2018, 09:07 Uhr

Linz: -4°C Ort wählen »
 
Samstag, 24. Februar 2018, 09:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Mann in neu gekaufter Wohnung von Vormieter bedroht

WIEN. Ein 60-Jähriger ist am Freitag in Wien-Favoriten beim Betreten seiner neu gekauften Wohnung vom offenbar noch darin lebenden Vormieter überrascht worden.

Der 53-Jährige bedrohte den Mann und forderte ihn auf, sofort die Wohnung zu verlassen. Da der 60-Jährige angab, der Vormieter habe ein Messer, wurde die Sondereinheit WEGA verständigt. Diese nahm den 53-Jährigen vorübergehend fest.

Der 53-Jährige gab zu, den Mann zum Verlassen der Wohnung aufgefordert zu haben. Er habe aber kein Messer in der Hand gehabt, sagte er. Ob der Vormieter nichts vom Verkauf der Wohnung wusste, war laut Polizei unklar. Der 53-Jährige wurde nach dem Vorfall vom Freitagvormittag wieder auf freien Fuß gesetzt und wegen schwerer Nötigung angezeigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Oktober 2017 - 14:20 Uhr
Mehr Chronik

Von der Euphorie zum Bürgerkrieg

Die Erste Republik: Ihr erfreulicher Anfang und ihr bitteres Ende. Eine Analyse von Josef Achleitner.

Trächtige Katze reiste von Deutschland nach Wien

WIEN. Eine trächtige Katze ist als blinde Passagierin mit einem Lkw vermutlich von Deutschland nach Wien ...

Sieben Mädchen missbraucht: Volleyball-Trainer angeklagt

WIEN/KLAGENFURT. Die Staatsanwaltschaft Wien hat gegen einen Wiener Volleyballtrainer Anklage erhoben, der ...

Attentatsdrohung an Kärntner Schule

HERMAGOR. An einer Schule in der Kärntner Bezirksstadt Hermagor hat es diese Woche eine Attentatsdrohung ...

Streit um offenes Fenster: Mann hat Freundin getreten und gewürgt

WIEN. Eine Frau hat in der Nacht auf Freitag ein Fenster in Wien-Brigittenau zum Lüften geöffnet.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!