Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 31. Juli 2014, 03:19 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 31. Juli 2014, 03:19 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Längste Seilschaft der Welt am Fuße des Großglockners

KALS. Ungewöhnlicher Rekordversuch: Am Fuße des Großglockners bildeten am Samstag 193 Teilnehmer der Veranstaltung "Überleben - Sicher am Berg" am Ködnitzkees die mit 600 Meter wahrscheinlich längste Seilschaft der Welt auf einem Gletscher über 3.000 Meter Höhe.

Teilnehmer der Veranstaltung "Überleben - Sicher am Berg" während eines Rekordversuches mit der "längsten Seilschaft der Welt auf einem Gletscher über 3.000 Meter Höhe" am Samstag, 14 September 2013, am Fuße des Großglockners. Bild: APA

Die Seilschaft setzte sich aus 90 Bergrettern aus Osttirol, Salzburg, Südtirol und Kärnten sowie weiteren Bergsteigern, darunter auch vielen Kindern, zusammen, teilte eine der veranstaltenden Organisationen mit, das Alpinkompetenzzentrum Osttirol.

Nach der Bestätigung durch einen Notar winke nun ein Eintrag im Guiness Buch der Rekorde, zeigte sich Martin Rainer vom Alpinkompetenzzentrum überzeugt. Mit der Aktion - die im Rahmen eines in Kals am Großglockner und in Matrei in Osttirol veranstalteten "Sicherheitswochenendes" durchgeführt wurde - habe man aber in erster Linie Sicherheit am Berg vermitteln wollen. Einerseits sei es darum gegangen, darauf hinzuweisen, dass schneebedeckte Gletscher nur angeseilt sicher begangen werden sollen. Anderseits wollte man demonstrieren, dass auch große Gruppen professionell, organisiert und entspannt am Berg unterwegs sein können, so der Alpinist.

Hingegen könne eine einzige überforderte Seilschaft am Großglockner Stau verursachen. Seit Jahren verschiebe sich nämlich das Problem beim Bergsteigen in Richtung Selbstüberschätzung und mangelndes Können, kritisierte Rainer.

von phoenix2134 (8746) · 15.09.2013 08:33 Uhr
die längsten,ältesten und vor allem gewaltigsten

seilschaften sind hier in Österreich, man nennt sie politische freunderlwirtschaft und auch in der wirtschaft und Industrie stehen sie der Politik-freunderlwirtschaft in nichts nach.....

alles gauner und stark mit der finanzmafia verflochten....

(1)
von Ameise (42706) · 15.09.2013 11:01 Uhr
phoenix2134
von paschij (19) · 15.09.2013 11:54 Uhr
dafür gibt's ja die PLUS,

man muss nicht x-tausend Einträge mit 2, 3 Wörtern verfassen;
gilt für ameisenbär und sonnenkind

(2)
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1? : 


Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2013 - 20:42 Uhr
Weitere Themen

Eltern geben 26 Millionen Euro für Nachhilfe aus

WIEN. Wenn das Kind im Sommer für eine Nachprüfung lernen muss, kostet das nicht nur Nerven, sondern ...

Geht die Rechnung an die Hausbesitzer?

WIEN. Kritik am Großeinsatz der Polizei bei einer Hausräumung in Wien reißt nicht ab – Experte ...

Tod durch Handgranate: Anklage wegen Mordes

WIEN. Im Fall von zwei am 11. Jänner in Wien mit einer Handgranate getöteten Männern hat die ...

Hunde im Auto besser sichern

42 Prozent der Hundebesitzer nehmen ihre Tiere mit in den Urlaub.

Dackel zu Tode gequält: Haftstrafen für Täter

WEIZ. Zu zwei und drei Monaten bedingter Haft sind gestern im Bezirksgericht Weiz zwei Jugendliche ...
Meistgelesene Artikel   mehr »