Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. Juni 2018, 09:23 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. Juni 2018, 09:23 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Jeder Vierte greift täglich zur Zigarette

WIEN. Österreicher rauchen und trinken im OECD-Vergleich überdurchschnittlich viel.

Rauchen

Bild: dpa

Der Alkohol- und Tabakkonsum der Österreicher ist im internationalen Vergleich überdurchschnittlich hoch, wie eine aktuelle Vergleichsstudie der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) zeigt. Demnach rauchen in Österreich 24 Prozent der Einwohner regelmäßig, im OECD-Schnitt sind es nur 18 Prozent.

"Im Gegensatz zur großen Mehrheit der OECD-Staaten ist der Anteil der Raucher in Österreich nicht zurückgegangen", heißt es in dem Bericht. Im internationalen Schnitt sank der Raucheranteil vom Jahr 2000 bis 2015 von rund 25 auf rund 18 Prozent, während die Zahl der österreichischen Raucher konstant blieb. Die OECD-Studie kritisiert in diesem Zusammenhang, dass ein generelles Rauchverbot in der österreichischen Gastronomie erst ab Mai 2018 in Kraft treten soll.



PDF Datei (653.10 KBytes.)

Auch der Alkoholkonsum der Österreicher ist deutlich höher als im Durchschnitt. Im Durchschnitt werden in den OECD-Staaten pro Kopf und Jahr neun Liter reiner Alkohol getrunken, in Österreich sind es mit 12,3 Litern rund 30 Prozent mehr. Nur die Litauer und Belgier trinken im Schnitt noch mehr.

Dennoch hohe Lebenserwartung

Trotz dieses ungesunden Lebensstils ist die Lebenserwartung bei uns überdurchschnittlich hoch.

Demnach dürfen in Österreich geborene Menschen mit einer Lebenszeit von 81,3 Jahren rechnen. Im OECD-Durchschnitt werden die Menschen 80,6 Jahre alt. Die höchste Lebenserwartung haben die Japaner mit fast 84 Jahren, gefolgt von Schweizern und Spaniern mit 83 Jahren. Laut OECD ist die hohe Lebenserwartung in Österreich auch auf die Qualität der Gesundheitsversorgung zurückzuführen. Auf 1000 Einwohner kommen 5,1 Ärzte und 7,6 Spitalsbetten: Platz fünf im internationalen Vergleich.

 

OECD-Studie in Englisch (PDF):



PDF Datei (5.81 MBytes.)
Kommentare anzeigen »
Artikel 11. November 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Chronik

Frau will beim Wandern Felsbrocken ausweichen - stürzt in Tod

LEUTASCH. Eine 32 Jahre alte Wanderin ist Samstagmittag beim Aufstieg auf die Obere Wettersteinspitze im ...

46-Jähriger starb bei Absturz von Segelflugzeug in Salzburg

MAUTERNDORF. Ein 46-jähriger Salzburger ist am Samstagnachmittag beim Absturz eines Segelflugzeuges auf ...

Bergsteigerin verirrt sich bei Schlechtwetter auf Krippenstein

OBERTRAUN. Eine 44-jährige Bergsteigerin aus Deutschland hat am Freitagnachmittag bei Regen, Schnee und ...

Bub stürzte auf Bauernhof durch Futterluke - verletzt

EIBISWALD. Ein elfjähriger Bub ist am Samstag in der Südweststeiermark durch eine Futterluke gestürzt und ...

Auto 30 Meter abgestürzt - Lenker schwer verletzt

YBBSITZ. Ein Auto ist am Freitagnachmittag auf der Grestner Höhe bei Haselgraben in Ybbsitz (Bezirk ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!