Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. April 2018, 03:14 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. April 2018, 03:14 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Italienische Zeitung: "Raucher aller Länder geht nach Österreich"

TRIEST. Die Diskussion über eine mögliche Rücknahme des Rauchverbots in der Gastronomie durch die künftige Bundesregierung sorgt auch international für Schlagzeilen.

"Il Piccolo": "Das ist euer Land". Bild: epa

"Raucher aller Länder vereinigt euch und geht nach Österreich: Das ist euer Land", schreibt die Triester Zeitung "Il Picolo" (Montagsausgabe).

Darin heißt es, dass Österreich im Jahr 2015 "als eines der letzten" Länder ein Rauchverbot in der Gastronomie beschlossen habe, "und auch nicht sofort, erst ab 1. Mai 2018". "Und jetzt überlegen es sich die Österreicher wieder", heißt es mit Blick auf die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ. Letztere sehe das Rauchverbot in Lokalen, wie es in Italien seit 2003 gilt, als "schikanös" sowie "illiberal" und befürchte Einnahmeausfälle für die Gastronomie.

 
Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. November 2017 - 13:49 Uhr
Mehr Chronik

Leukämiepatient wurde von Polizei wegen Mundschutz verwarnt

WIEN. Ein 26-jähriger Leukämiepatient ist am 17. April am Wiener Handelskai bei einer Polizeikontrolle ...

Arbeiter auf Gemüsefeld von Blitz getroffen - lebensgefährlich verletzt

WIEN. Ein 29-jähriger Arbeiter ist Montagfrüh während eines heftigen Gewitters auf einem Gemüsefeld in ...

Achtjährigen gewürgt: Kein Urteil im Prozess gegen 41-Jährigen

WIEN. Kein Urteil hat es am Montag in der fortgesetzten Verhandlung gegen einen 41-jährigen Familienvater ...

Vier Monate alte Tochter sexuell missbraucht: Schuldspruch

KORNEUBURG. Des schweren sexuellen Missbrauchs seiner vier Monate alten Tochter ist ein 22-Jähriger am ...

Unfall-Gaffer fuhr beinahe Polizistin um

GRAZ. Eine Beamtin konnte gerade noch zur Seite springen, als ein von einer Unfallstelle abgelenkter ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!