Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 09:11 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 09:11 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Grazer beobachtete Einbrecher auf dem Büro-PC

GRAZ. Vom Arbeitsplatz aus beobachtete ein Grazer, wie eine Jugendbande am Dienstag in seine Wohnung eingebrochen ist.

Einbrecher

Einbrecher wurden beobachtet   Bild: sdecoret/shutterstock.com (APA)

Ein 16-Jähriger bzw. eine 30 Jahre alte Frau aus Kroatien sowie eine 22-Jährige aus Italien hatten gegen 10.00 Uhr eine Tür zu einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der Schillerstraße (Bezirk St. Leonhard) aufgezwängt. Der Wohnungsbesitzer, der sich zu diesem Zeitpunkt an seinem Arbeitsplatz aufhielt, hatte jedoch eine Überwachungsanlage installiert. Diese übermittelte einen Alarm an sein Notebook und aktivierte eine Kamera. Der Mann sah so die drei in seiner Wohnung und verständigte sofort über Notruf die Polizei. Mehrere Streifen riegelten den Tatort ab, das Trio wurde noch im Stiegenhaus festgenommen.

Bei der Perlustrierung fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug und Diebesgut. Nach mehrstündigen Einvernahmen durch Beamte des Landeskriminalamtes zeigten sich die drei Verdächtigen letztendlich geständig. Sie wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Hinsichtlich möglicher weiterer Einbrüche sind die Erhebungen noch nicht abgeschlossen.

Bei der Jugendbande handelt es sich um sechs Burschen im Alter von 14 bis 19 Jahren. Sie sollen seit Mitte August nach derzeitigem Ermittlungsstand 17 Einbrüche in Gaststätten und diverse Geschäfte begangen haben. Dabei wurden Eingangstüren mit Brecheisen aufgezwängt bzw. Fenster und Türverglasungen eingeschlagen. Erbeutet wurden vorwiegend Bargeld und elektronische Geräte. In den Wohnungen der Jugendlichen fand die Polizei diverse Beutestücke. Vier der Burschen wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht. Wie auch im ersten Fall werden auch hier noch weitere Ermittlungen geführt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 11:33 Uhr
Weitere Themen

Nach Suizid von elfjährigem Flüchtling in NÖ: Volksanwaltschaft prüft

BADEN. Nach dem Suizid eines Flüchtlingsbuben in Baden prüft die Volksanwaltschaft, ob es einen Missstand ...

Frau mit Vergewaltigung gedroht: Die Polizei sucht diese Männer

MÖDLING. Nach dem Vorfall an einem Badesee in Niederösterreich, wo mehrere Männer eine Frau, die ohne ...

Umgekippter Sattelschlepper legte Tiroler A13 lahm

INNSBRUCK/WIEN. Ein umgekippter Sattelschlepper hat Dienstagfrüh die Tiroler Brennerautobahn (A13) ...

Leichen-Suchhunde streifen durch Stiwolls Wälder

STIWOLL/VOITSBERG. Nach drei Wochen erfolgloser Suche nach Friedrich F., der mutmaßlich Ende Oktober auf ...

"Wie eine Hinrichtung": Mordprozess um Kopfschuss in Wien eröffnet

WIEN. Unter regem Publikums- und medialem Interesse ist am Montag am Landesgericht der Mordprozess gegen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!