Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 24. November 2017, 02:54 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Freitag, 24. November 2017, 02:54 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Fenstersturz: Retter des kleinen Buben gestorben

WIEN. Trauriges Ende eines Helden: Jener 53-Jährige, der am Sonntag mit dem aufgespannten Sonnenschirm vor einem Wiener Lokal das Leben des 22 Monate alten Valentin rettete, starb vergangene Woche.

Der Bub wird noch im Wiener AKH behandelt Bild: APA

Am vergangenen Sonntag stürzte der 22 Monate alte Valentin in Wien-Hernals aus einem Fenster im vierten Stock. Das Kind befindet sich laut Auskunft des Wiener AKH weiter auf dem Weg der Besserung. 

Trotz der guten Nachricht hat die Geschichte einen sehr traurigen Aspekt: Der Retter des Buben, der einen Sonnenschirm aufspannte, verstarb diese Woche. Der 53-jährige Wolfgang K. dürfte Medienberichten zufolge friedlich entschlafen sein. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/diva 14. Juli 2017 - 11:45 Uhr
Weitere Themen

Grazer Coffeeshop verkauft bald Cannabis

GRAZ. Ein Hauch von Amsterdam in der Steiermark: In wenigen Tagen wird in Graz ein Coffeeshop eröffnet, ...

Suizid eines Flüchtlingsbuben - Psychologin: 23-Jähriger überfordert

WIEN/BADEN. Der Elfjährige, der mit seinen Geschwistern - ein Bruder ist schwer behindert - in einer ...

Frauen sexuell belästigt: Die Polizei sucht diesen Mann

WIEN. Die Wiener Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger.

Österreichs Bevölkerung wächst bis 2080 auf zehn Millionen Einwohner

WIEN. Österreichs Bevölkerung wird bis 2080 auf insgesamt zehn Millionen Einwohner wachsen.

Migration nach Österreich steigt doch nicht so rasch an wie erwartet

WIEN. Die Migration nach Österreich wird in den kommenden Jahren doch nicht so rasch ansteigen wie erwartet.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!