Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:18 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:18 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Faschingsumzug endete für mehrere Teilnehmer beim Arzt

JENNERSDORF. Ein Faschingsumzug in Jennersdorf im Südburgenland hat am Samstag für etliche Teilnehmer mit einem Arztbesuch geendet.

Betroffene klagten über gesundheitliche Probleme wie Rötungen im Gesicht und Hustenreiz, bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland einen entsprechenden Medienbericht. 

Am Samstagnachmittag hatte in Jennersdorf bis gegen 21.00 Uhr der jährliche Faschingsumzug stattgefunden, an dem sich zahlreiche Vereine und Institutionen beteiligten. Am Montag waren dann bei der Polizei Meldungen von Ärzten eingelangt, wonach Besucher der Veranstaltung sie mit gesundheitlichen Problemen aufgesucht hätten.

Insgesamt acht Mediziner hatten sich entsprechend der Meldevorschriften an die Exekutive gewandt, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenland auf Anfrage. Ob die Beschwerden ihre Ursache direkt bei Umzug oder erst bei einer der anschließenden Veranstaltungen hatten, ließ sich nicht feststellen.

Erhebungen sollen nun klären, ob ein direkter Zusammenhang mit der Faschingsveranstaltung bestehe. Seitens der Teilnehmer selbst liege der Polizei bisher noch keine Anzeige vor, sagte ein Sprecher. Laut eines Berichts hatten Betroffene geschildert, dass die Symptome aufgetreten seien, als sie sich in der Nähe einer Nebelmaschine aufgehalten hätten.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Februar 2018 - 10:41 Uhr
Mehr Chronik

Ein Todesopfer und mehrere Verletzte nach Frontalkollision

HIRTENBERG. Eine Frontalkollision zwischen einem Pkw und einem Bus hat am Mittwoch auf der LB18 in ...

Bergretter holen Ziegendame "Gretl" aus Olperer-Nordwand

HINTERTUX. Drei Tage lang harrte die kleine Ziege "Gretl" in der Nordwand des 3476 Meter hohen Olperers aus.

Nazi-Motive in Autos gekratzt: 19-Jähriger muss KZ Mauthausen besuchen

SALZBURG/HALLEIN. Weil er Nazi-Motive in 14 Autos gekratzt hatte, wurde ein 19-Jähriger Tennengauer heute ...

Zwei Frauen eingesperrt und vergewaltigt

WIEN. Zwei Frauen aus der Wiener Obdachlosenszene sind laut Polizei vor rund einem Monat von einem Mann in ...

Das Schlaraffenland für Schokoladenliebhaber

WIEN. Wer als Schokoladenliebhaber das Paradies auf Erden sucht, könnte auf dem Wiener Prater fündig werden.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!