Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. Februar 2018, 22:47 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. Februar 2018, 22:47 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Explosion in Wohnhaus - Fünf Verletzte

WIEN. Bei der Explosion in einem Wohnhaus in Wien-Favoriten sind fünf Personen leicht verletzt worden.

Zwei Menschen wurden mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, drei nach Erstversorgung in die häusliche Pflege entlassen, teilte Polizeisprecher Patrick Maierhofer der APA am späten Mittwochabend auf Anfrage mit. Die Ursache für die Explosion stehe noch nicht fest.

Die "Brandermittlungsgruppe arbeitet auf Hochtouren", auch der Entminungsdienst sei beigezogen worden.

Bei den Verletzten handelt es sich um Anrainer. Der Wohnungsmieter war zum Zeitpunkt der Explosion nicht in der Wohnung, sagte der Sprecher.

Die Explosion in der Wohnung im ersten Stock des Wohnhauses Ecke Laxenburgerstraße/Arthaberplatz hatte für einiges Aufsehen gesorgt: Drei Fensterscheiben wurden auf die Straße gesprengt - und dann waren Rettung, Feuerwehr und Polizei im Großeinsatz, zwei Straßenbahnlinien wurden zumindest streckenweise eingestellt, Busse umgeleitet. Die Berufsrettung versorgte von der Feuerwehr evakuierte Bewohner in einem Katastrophenzug.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 06:23 Uhr
Mehr Chronik

Antisemitische Zeilen in weiterem Liederbuch einer Burschenschaft gefunden

WIEN. Auch im Liederbuch der "Bruna Sudetia", einer Burschenschaft aus Wien, hat ein Recherche-Team ...

Vorarlberg bleibt ein bordellfreies Land

BREGENZ. Der Verwaltungsgerichtshof (VwG) hat die Beschwerde des potenziellen Betreibers zurückgewiesen, ...

Schneeschuhwanderer verbrachte Nacht am Berg

TROFAIACH. Steirische Suchkräfte haben am Dienstagnachmittag einen Schneeschuhwanderer aus dem ...

Krokodil erfroren, Schlangen verhungert: "Reptiliennarr" in Wien verurteilt

WIEN/OBERPULLENDORF. Weil er sich nicht um seine Reptilien gekümmert hat und diese folglich elend zugrunde ...

Drei hohe Haftstrafen in Prozess um Banküberfall

KORNEUBURG. Ein Prozess um einen Banküberfall im Oktober 2017 in Moosbrunn (Bezirk Bruck an der Leitha) ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!