Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. Jänner 2018, 15:21 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 22. Jänner 2018, 15:21 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Einkaufstest: Mehrwegflaschen werden seltener

Die umweltfreundliche Mehrweg-Pfandflasche wird durch Dosen, Plastik- und Glas-Wegwerfflaschen immer stärker aus den Regalen der Supermärkte verdrängt.

Einkaufs-Test: Mehrwegflaschen werden seltener

Bei Wasser ist der Anteil an Mehrwegverpackungen massiv gesunken. Bild:

Das zeigt ein Marktcheck des Umweltressorts des Landes Oberösterreich. In einem – nicht repräsentativen – Einkaufstest nahm Landesrat Rudi Anschober das Getränkesortiment eines kleinen Bio-Ladens, einer "extragroßen" Filiale einer Supermarktkette sowie eines kleinen, aber gut frequentierten Supermarktes unter die Lupe. Das Fazit: "Mit Ausnahme von Bier sucht man Mehrwegflaschen meist entweder vergebens oder findet sie versteckt in den hintersten Gängen des Ladens", so Anschober im Rahmen einer Pressekonferenz. Massiv gesunken sei der Mehrweganteil bei Wasser – von 96 Prozent im Jahr 1994 auf mittlerweile unter zehn Prozent.

Schont die Umwelt

Dieser Negativtrend schadet der Umwelt, sind Experten überzeugt. "Auch wenn durch die Reinigung der Verpackungen Energie und Putzmittel nötig sind: Mehrwegflaschen schneiden in allen Ökobilanzen besser ab als Einwegflaschen und Dosen", sagt Christian Pladerer vom Österreichischen Ökologie-Institut. "Der Vorteil ist einfach, dass sie nicht neu produziert werden müssen, das spart Rohstoffe, Energie und schont das Klima."

Der Konsumentenschutz des Landes fordert daher die rechtliche Verankerung des bereits 2009 entwickelten "Ökobonusmodells". Das Ziel ist, die Mehrwegquote gemeinsam mit dem Handel schrittweise auf 50 Prozent zu erhöhen und die Kennzeichnungsplicht einzuführen, "um Konsumenten die Entscheidung zwischen Mehr- und Einweg zu erleichtern." 

Kommentare anzeigen »
Artikel (had) 18. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Chronik

Wintersportorte nicht erreichbar - Schnee bis Dienstag

WIEN. Zahlreiche Wintersportgebiete sind aufgrund der hohen Lawinengefahr nicht erreichbar.

Toter Rekrut in Wien - Verdächtiger enthaftet

WIEN. Mangels dringenden Tatverdachts in Richtung Mord wurde jener 22-Jährige auf freien Fuß gesetzt, der ...

6.000 Liter Beton-Chemikalie flossen bei Unfall aus

LEOBEN. Rund 6.000 Liter einer Chemikalie, die zum Anrühren von Beton verwendet wird, sind in der Nacht ...

Ballgäste am Nachhauseweg von Akademikerball attackiert

GRAZ/WIEN. Am Heimweg vom Grazer Akademikerball sind in der Nacht auf Sonntag ein 45-jähriger Wiener und ...

Unbekannte schossen mit Paintball-Pistole auf Häuser

HAUGSDORF. Unbekannte haben vermutlich aus einem fahrenden Kfz mit einer Paintball-Pistole auf Häuser in ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!