Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. September 2017, 04:09 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. September 2017, 04:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Paragleiterabsturz

HERMAGOR. Ein 33-jähriger Kärntner ist am Mittwochvormittag beim Absturz eines Tandemparagleiters bei Hermagor ums Leben gekommen.

Der Verletzte wurde von einem Rettungshubschrauber geborgen (Symbolbild) Bild: www.laumat.at/ Matthias Lauber

Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, überlebte der 27-jährige Passagier, ebenfalls ein Kärntner, den Unfall, er wurde aber schwer verletzt.

Nach Angaben des 27-Jährigen waren die beiden etwa 20 Meter unterhalb des Gipfels des Poludnig gestartet. Kurz nach dem Start habe eine Windböe den Schirm erfasst, die beiden stürzten aus einigen Metern Höhe zu Boden.

Der Passagier verständigte selbst die Rettung, er wurde von einem Rettungshubschrauber geborgen und mit schweren Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt geflogen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. September 2017 - 21:57 Uhr
Weitere Themen

Traismauer erhielt Reliquie mit Blut des Papstes

TRAISMAUER. In der Pfarrkirche Traismauer (Bezirk St. Pölten) kann ab sofort eine Reliquie des heiligen ...

Tödlicher Bergunfall auf der Rax

WIEN. Auf der Rax ist am Dienstag ein Bergtoter entdeckt worden.

Nach Schlägerei: 41-Jähriger im Klinikum verstorben

KLAGENFURT. Ein 41 Jahre alter Kärntner, der in der Nacht auf Samstag in einer Diskothek im Bezirk ...

Zehn Ferkel aus Mastbetrieb gestohlen

KIRCHBACH. Zehn Ferkel sind seit Sonntagmittag aus einem unversperrten Stall in der Südsteiermark ...

Grazerin fuhr gegen Garagentor - tot

GRAZ. Eine 71-jährige Grazerin hat am Sonntag nach gesundheitlichen Problemen die Herrschaft über ihr ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!