Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Dezember 2017, 17:29 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Dezember 2017, 17:29 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Autofahrerin übersah Pferdekutsche: Zwei Verletzte

SANKT MARTIN AM TENNENGEBIRGE. Zwei Insassen einer Pferdekutsche am Montag, am Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in St. Martin am Tennengebirge (Bezirk Sankt Johann im Pongau) leicht verletzt worden. Eine Autofahrerin dürfte die Kutsche übersehen haben.

Symbolbild

Bild: Gunter Friedrich Köberl

Die Autofahrerin aus dem Tennengau war auf der Pass-Gschütt-Straße (B166) aus Unachtsamkeit auf die Kutsche aufgefahren. Durch den Anprall wurden zwei deutsche Staatsbürger, ein 34-jähriger Mann und eine 26-jährige Frau, leicht verletzt.

In der Kutsche, die von zwei Norikern gezogen wurde, befanden sich laut Polizei insgesamt acht Gäste, darunter auch Kinder und der 44-jährige Kutscher. Der Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr. Die beiden Verletzten saßen in der letzten Sitzreihe im hinteren Teil der Kutsche. Nach dem Zusammenstoß scheuten die beiden Pferde, sie konnten vom Kutscher jedoch rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Deutschen suchten zur Behandlung ihrer Verletzungen selbstständig einen örtlichen, praktischen Arzt auf.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 02. Januar 2017 - 16:51 Uhr
Mehr Chronik

Salomon ruft Skischuh zurück

WIEN. Der Hersteller Salomon ruft einen Skischuh zurück, der in der Saison 2016/2017 verkauft wurde.

Prozess um Trinkgewohnheiten von "Krone"-Kolumnist

WIEN. Außergerichtlich dürfte ein Rechtsstreit beigelegt werden, den "Krone"-Kolumnist Michael Jeannee ...

Lotto: Acht Millionen Euro im Fünffach-Jackpot

WIEN. Das Warten auf das Christkind und das Warten auf den ersten Sechser im Dezember laufen parallel, ...

Prozess um Mord vor 26 Jahren - Freispruch

SANKT PÖLTEN. Mit einem Freispruch hat am Montag am Landesgericht St.

Minderjährige sollen Kokain mit Sex bezahlt haben

KUCHL. Polizisten haben einen 37-jährigen Drogenhändler verhaftet.
Meistgelesene Artikel   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!