Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. Jänner 2018, 05:13 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. Jänner 2018, 05:13 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

4,5 Millionen Österreicher nutzen Bus, Bim und Bahn

WIEN. Mehr als 4,5 Millionen Österreicher nutzen öffentliche Verkehrsmittel. Jeder vierte ist täglich oder mehrmals die Woche mit Öffis unterwegs, teilte der Verkehrsclub (VCÖ) am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Öffentlicher Verkehr

Bild: Weihbold

Fast zwei Drittel der Österreicher über 15 Jahren fahren zumindest gelegentlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Basis für die Analyse waren die Mikrozensus-Daten der Statistik Austria.

Drei von zehn Frauen sind häufige Öffi-Nutzerinnen, bei den Männern ist es nur jeder vierte. Bundesland-Spitzenreiter ist Wien mit 67 Prozent Öffi-Fahrern vor Vorarlberg mit 66 Prozent. Am wenigsten werden öffentliche Verkehrsmittel in Kärnten mit 42 Prozent und im Burgenland mit 36 Prozent genutzt.

Der VCÖ fordert häufigere Bahn- und Busverbindungen in Ballungsräumen und zu regionalen Zentren. Verbesserungsbedarf herrsche auch bei der Erreichbarkeit von Bahnhöfen und Haltestellen mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Fahrrad und zu Fuß.

Hälfte der Oberösterreicher ab 16 Jahren nutzt Öffis täglich oder mehrmals die Woche.

  • Wien: 92 Prozent nutzen öffentliche Verkehrsmittel (67 Prozent fahren täglich oder mehrmals die Woche)
  • Vorarlberg: 66 Prozent (28 Prozent)
  • Salzburg: 61 Prozent (18 Prozent)
  • Steiermark: 58 Prozent (16 Prozent)
  • Niederösterreich: 57 Prozent (18 Prozent)
  • Tirol: 55 Prozent (17 Prozent)
  • Oberösterreich: 50 Prozent (18 Prozent)
  • Kärnten: 42 Prozent (8 Prozent)
  • Burgenland: 36 Prozent (10 Prozent)
  • Österreich: 62 Prozent ( 27 Prozent)
Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 10:43 Uhr
Mehr Chronik

Kohlmeisen sieht man am häufigsten

Bei der diesjährigen Wintervogelzählung ist die Kohlmeise als häufigster beobachteter Vogel auf Rang eins ...

Schützenswerte Tiere: Vom fliegenden Skorpion bis zum kriechenden Tiger

Naturschutzbund und Birdlife haben die Tiere des Jahres 2018 gewählt

"Baby-Hitler töten!": Ermittlungen nach Kurz-Satire

WIEN. Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt gegen das Satiremagazin "Titanic" wegen Aufforderung zu ...

Mann fuhr Ex-Partner seiner Freundin an - Bewährungsstrafe

WIEN. Ein 35-jähriger Mann, der am 8. Juni 2017 in Wien-Landstraße mit seinem Pkw den Ex-Freund seiner ...

Prüfungen gestohlen: Studenten müssen noch einmal antreten

WIEN. Die Prüfung der Lehrveranstaltung "Geschichte der Neuzeit" ist Geschichte - dachten die Studierenden ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!