Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. April 2018, 14:55 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. April 2018, 14:55 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

23-Jähriger stürzte mit Strommast um und starb

THIERSEE. Ein 23-jähriger Tiroler, der sich am Mittwoch bei einem Arbeitsunfall in Thiersee (Bezirk Kufstein) lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hatte, ist am Donnerstag im Krankenhaus verstorben.

Nach Polizeiangaben vom Freitag erlag der Mann tags zuvor in der Innsbrucker Klinik seinen Verletzungen. Der 23-Jährige war mit einem hölzernen Strommast umgekippt und zu Boden gekracht.

Der Einheimische war auf den Strommast geklettert, um eine Leitung abzumontieren. Aus bisher unbekannter Ursache stürzte er mit dem Pflock um. Der 23-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen, wo er am Donnerstag seinen Verletzungen erlag.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 19. Mai 2017 - 18:47 Uhr
Mehr Chronik

Zugunfall am Salzburger Bahnhof - 54 Verletzte

SALZBURG. Bei einem Verschubunfall am Salzburger Hauptbahnhof sind Freitagfrüh 54 Personen leicht verletzt ...

Bizarrer Fund: Österreicher entdeckten explodierende Ameisen

WIEN. Mit einem einzigarten Abwehrverhalten schützen bestimmte Ameisenarten ihre Kolonie: Werden sie von ...

ATIB: Für Moschee verantwortlicher Imam wurde suspendiert

WIEN. Die türkische Kultusgemeinde ATIB hat jenen Imam suspendiert, der das Nachstellen einer ...

Pöbelnde Frau ließ sich von Polizist mit Krapfen beruhigen

WIEN. Erst mit der Einladung auf einen Krapfen hat sich eine pöbelnde Frau am Donnerstagnachmittag in ...

18-Jährige stahl Welpen aus dem Tierheim

VÖSENDORF/WIEN. "Bart" ist wieder da! Der am Dienstag aus einem Gehege des Wiener Tierschutzvereins (WTV) ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!