Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. September 2017, 10:00 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Montag, 25. September 2017, 10:00 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

23-Jähriger kollabierte bei Heeresmeisterschaft

LEOBENDORF. Ein 23-jähriger Korporal ist Donnerstag Mittag bei den Heeresmeisterschaften in Leobendorf (Bezirk Korneuburg) kollabiert.

Der junge Mann musste reanimiert werden, bestätigte Oberst Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums entsprechende Medienberichte. Der 23-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht. "Er ist stabil in künstlichem Tiefschlaf", sagte Bauer.

Der junge Mann hatte im Zuge der Meisterschaften einen Geländelauf absolviert. Diesen hat er noch abgeschlossen, im Ziel brach er dann zusammen. Anwesende Rettungskräfte leisteten Erste Hilfe.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 18:11 Uhr
Weitere Themen

Tödlicher Sturz: Rollstuhlfahrer kippte über Randstein

ST. JOHANN. Ein gehbehinderter Salzburger ist am Sonntag in St.

Familiendrama: 14-Jähriger ersticht Vater und verletzt Mutter

GÖTZIS. Polizei vermutet psychische Probleme als Auslöser für die Attacke in Vorarlberg

Bombendrohung: Polizei-Einsatz am Airport Salzburg

SALZBURG. Wegen einer mutmaßlichen Bombendrohung durchsuchten am Sonntag Polizei und Sprengstoff-Experten ...

Auto prallte auf Autobahn gegen Pfeiler: Fahrer tot

STRAUBING. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth (Landkreis Straubing) in Bayern ist ...

Wiener Polizei twitterte 24 Stunden alle Streifenwagen-Einsätze

WIEN. Die Wiener Polizei hat am Wochenende einen 24-stündigen Twitter-Marathon absolviert.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!