Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. November 2017, 13:59 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. November 2017, 13:59 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

23-Jähriger kollabierte bei Heeresmeisterschaft

LEOBENDORF. Ein 23-jähriger Korporal ist Donnerstag Mittag bei den Heeresmeisterschaften in Leobendorf (Bezirk Korneuburg) kollabiert.

Der junge Mann musste reanimiert werden, bestätigte Oberst Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums entsprechende Medienberichte. Der 23-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht. "Er ist stabil in künstlichem Tiefschlaf", sagte Bauer.

Der junge Mann hatte im Zuge der Meisterschaften einen Geländelauf absolviert. Diesen hat er noch abgeschlossen, im Ziel brach er dann zusammen. Anwesende Rettungskräfte leisteten Erste Hilfe.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 18:11 Uhr
Weitere Themen

Österreichs Bevölkerung wächst bis 2080 auf zehn Millionen Einwohner

WIEN. Österreichs Bevölkerung wird bis 2080 auf insgesamt zehn Millionen Einwohner wachsen.

Migration nach Österreich steigt doch nicht so rasch an wie erwartet

WIEN. Die Migration nach Österreich wird in den kommenden Jahren doch nicht so rasch ansteigen wie erwartet.

Traktorfahrer (69) in der Südoststeiermark bei Unfall getötet

BAD GLEICHENBERG. Ein 69 Jahre alter Traktorfahrer ist am Donnerstag mit seiner Zugmaschine gegen einen ...

Mann soll Kleinkind Schlafmittel verabreicht haben

INNSBRUCK. Ein 25-Jähriger soll in Innsbruck einem 21 Monate alten Kind Schlafmittel, sogenannte ...

Bauer von eigenem Traktor im Weingarten überrollt - schwer verletzt

KLÖCH. Ein 68-Jähriger aus Klöch (Bezirk Südoststeiermark) ist am Mittwoch in seinem Weingarten von seinem ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!