Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Juni 2018, 12:09 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Juni 2018, 12:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

23-Jähriger kollabierte bei Heeresmeisterschaft

LEOBENDORF. Ein 23-jähriger Korporal ist Donnerstag Mittag bei den Heeresmeisterschaften in Leobendorf (Bezirk Korneuburg) kollabiert.

Der junge Mann musste reanimiert werden, bestätigte Oberst Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums entsprechende Medienberichte. Der 23-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht. "Er ist stabil in künstlichem Tiefschlaf", sagte Bauer.

Der junge Mann hatte im Zuge der Meisterschaften einen Geländelauf absolviert. Diesen hat er noch abgeschlossen, im Ziel brach er dann zusammen. Anwesende Rettungskräfte leisteten Erste Hilfe.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 18:11 Uhr
Mehr Chronik

Ausschreitungen von serbischen Fußball-Fans in Wien

WIEN. Nach dem Spiel Serbien gegen Schweiz (1:2) bei der Fußball-WM in Russland ist es am Freitagabend in ...

Blitzeinschlag verursachte Feuer auf 1.300 Meter Seehöhe

OBERVELLACH. Ein Blitzeinschlag hat am Freitag ein Feuer auf etwa 1.300 Meter Seehöhe im kärntnerischen ...

Känguru lieferte sich mit Polizei und Feuerwehr Verfolgungsjagd

MATTSEE. Am Freitagabend mussten Polizei und Feuerwehr auf dem Gemeindegebiet von Mattsee (Bezirk ...

75-Jähriger stürzte beim Pilzesuchen ab und starb

MÜRZZUSCHLAG. Ein vermisster 75-Jähriger ist Freitagabend bei einer Suchaktion in der Steiermark tot ...

Aggressive Kuh stieß Urlauber in einen Fluss

BRAMBERG. Ein deutscher Urlauber ist am Freitag in Bramberg (Pinzgau) von einer Kuh über eine rund ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!