Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Februar 2018, 15:26 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Februar 2018, 15:26 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

17 illegale Arbeiter aufgegriffen

SEMMERING. Bei einer groß angelegten Razzia der Finanzpolizei auf der Baustelle des Grand Hotel Panhans sind am Donnerstag 17 illegal Beschäftigte aufgegriffen worden, berichten "Kurier" (Samstag-Ausgabe) und "NÖN" (online).

Die Arbeiter aus der Ukraine hatten weder Aufenthaltsbewilligung noch sonstige Dokumente und wurden in Schubhaft genommen.

Laut Behörden werde gegen ein Netzwerk an Scheinfirmen und in Richtung organisierten Menschenhandels ermittelt. Dass es bei einer Baustelle mit 60 bis 70 Arbeitern zu 17 Festnahmen gekommen ist, sei bemerkenswert, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums gegenüber dem "Kurier".

Die Panhans-Gruppe des Investors Viktor Babushchak führt seit Mai Renovierungsarbeiten am traditionsreichen Grand Hotel durch. Für die Arbeiten seien diverse Firmen aus dem EU-Raum beauftragt worden, erklärte Babushchak im "Kurier". Die Missstände lägen daher nicht im Ermessen von Panhans. Bei der Razzia wurden sechs Sub-Unternehmen angetroffen.

Die Panhans-Gruppe war in den vergangenen Monaten bereits mehrfach in die Schlagzeilen geraten. Der Energieversorger EVN hatte im November des Vorjahres im Grand Hotel und im Sporthotel am Semmering wegen Außenstände den Strom abgedreht. Im Jänner dieses Jahres hatten mehrere Gläubiger ein Exekutionsverfahren gegen die Gruppe beantragt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Oktober 2017 - 11:22 Uhr
Mehr Chronik

Attentatsdrohung an Kärntner Schule

HERMAGOR. An einer Schule in der Kärntner Bezirksstadt Hermagor hat es diese Woche eine Attentatsdrohung ...

Streit um offenes Fenster: Mann hat Freundin getreten und gewürgt

WIEN. Eine Frau hat in der Nacht auf Freitag ein Fenster in Wien-Brigittenau zum Lüften geöffnet.

17-Jährige wollte Handy rauben und stellte sich: Haft

HOLLABRUNN. In Hollabrunn ist am Donnerstag eine 17-Jährige wegen eines versuchten Handyraubes ...

Lenker (38) aus Pkw geschleudert und getötet

TREFFEN.  Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Donnerstagabend einen 38-jährigen Kärntner das Leben gekostet.

Wegen Mäusen: Ikea ruft Schaumkonfekt zurück

WIEN. Mit einer ungewöhnlichen Begründung hat der Einrichtungskonzern Ikea sein Schaumkonfekt "Godis ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!