Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. November 2017, 10:17 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. November 2017, 10:17 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

100 Passagiere saßen in Gondel fest

NEUSTIFT/STUBAITAL. Eineinhalb Stunden lang saßen am Freitag Mittag etwa 100 Fahrgäste in der neuen "Eisgratbahn" am Stubaier Gletscher in Tirol fest. Die Ursache für das technische Gebrechen ist noch unklar.

Passagiere saßen fest. Bild: Symbolfoto: DAG

Mittlerweile wurden alle Gäste per Notbetrieb in Sicherheit gebracht, sagte Seilbahndirektor Andreas Kleinlercher. Die Skigebietsgäste seien zwar über Durchsagen in den Gondeln über die Störung informiert worden, dies habe jedoch offensichtlich nicht bei allen Gondeln funktioniert, meinte Kleinlercher. Die Ursache für das technische Gebrechen ist noch unklar. Wann die Bahn wieder in Betrieb genommen werden kann, steht ebenfalls noch nicht fest.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 17:12 Uhr
Weitere Themen

Krampusse und Perchten protestierten friedlich

KLAGENFURT. Mit einem Marsch durch die Klagenfurter Fußgängerzone haben am Freitagabend rund 150 ...

Lokführer starb nach Sturz von Zug - 19-Jähriger in U-Haft

WIEN. Nach dem Sturz eines Triebfahrzeugführers von einem Zug in Wien-Penzing ist der 58-Jährige am ...

So viele Menschen beschenken die Österreicher zu Weihnachten

LINZ.. Die Österreicher überraschen zu Weihnachten im Durchschnitt sechs Personen mit Geschenken.

Geisterfahrerin durch Totalsperre gestoppt

WATTENS/SCHÖNBERG. Die Tiroler Inntalautobahn (A12) ist am Donnerstagabend wegen einer Geisterfahrerin bei ...

Salzburgerin vom eigenen Auto am Fuß überrollt und verletzt

NUSSDORF. Vom eigenen Dienstauto ist am Donnerstag eine 24-Jährige in Nußdorf (Flachgau) am Fuß überrollt ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!