Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. September 2017, 02:50 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Montag, 25. September 2017, 02:50 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

100 Passagiere saßen in Gondel fest

NEUSTIFT/STUBAITAL. Eineinhalb Stunden lang saßen am Freitag Mittag etwa 100 Fahrgäste in der neuen "Eisgratbahn" am Stubaier Gletscher in Tirol fest. Die Ursache für das technische Gebrechen ist noch unklar.

Passagiere saßen fest. Bild: Symbolfoto: DAG

Mittlerweile wurden alle Gäste per Notbetrieb in Sicherheit gebracht, sagte Seilbahndirektor Andreas Kleinlercher. Die Skigebietsgäste seien zwar über Durchsagen in den Gondeln über die Störung informiert worden, dies habe jedoch offensichtlich nicht bei allen Gondeln funktioniert, meinte Kleinlercher. Die Ursache für das technische Gebrechen ist noch unklar. Wann die Bahn wieder in Betrieb genommen werden kann, steht ebenfalls noch nicht fest.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 17:12 Uhr
Weitere Themen

Familiendrama: 14-Jähriger ersticht Vater und verletzt Mutter schwer

GÖTZIS. Polizei vermutet psychische Probleme als Auslöser für die Attacke in Vorarlberg

Bombendrohung: Polizei-Einsatz am Airport Salzburg

SALZBURG. Wegen einer mutmaßlichen Bombendrohung durchsuchten am Sonntag Polizei und Sprengstoff-Experten ...

Auto prallt auf deutscher Autobahn gegen Pfeiler: Österreicher starb

STRAUBING. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth (Landkreis Straubing) in Bayern ist ...

Wiener Polizei twitterte 24 Stunden alle Streifenwagen-Einsätze

WIEN. Die Wiener Polizei hat am Wochenende einen 24-stündigen Twitter-Marathon absolviert.

Fabrikshalle in Ramingdorf stand in Flammen

BEHAMBERG. Rund 160 Feuerwehrmitglieder sind am Samstagabend zu einem Brand in Ramingdorf (Gemeinde ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!