Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 08:23 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 08:23 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

100 Passagiere saßen in Gondel fest

NEUSTIFT/STUBAITAL. Eineinhalb Stunden lang saßen am Freitag Mittag etwa 100 Fahrgäste in der neuen "Eisgratbahn" am Stubaier Gletscher in Tirol fest. Die Ursache für das technische Gebrechen ist noch unklar.

Passagiere saßen fest. Bild: Symbolfoto: DAG

Mittlerweile wurden alle Gäste per Notbetrieb in Sicherheit gebracht, sagte Seilbahndirektor Andreas Kleinlercher. Die Skigebietsgäste seien zwar über Durchsagen in den Gondeln über die Störung informiert worden, dies habe jedoch offensichtlich nicht bei allen Gondeln funktioniert, meinte Kleinlercher. Die Ursache für das technische Gebrechen ist noch unklar. Wann die Bahn wieder in Betrieb genommen werden kann, steht ebenfalls noch nicht fest.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 17:12 Uhr
Mehr Chronik

Von der vergesslichen Luise zur viel beachteten Gedächtnis-Weltmeisterin

Luise M. Sommer macht in ihrem neuen Buch Lust darauf, die grauen Zellen zu trainieren, und verrät Tricks, ...

Antisemitische Zeilen in weiterem Liederbuch einer Burschenschaft gefunden

WIEN. Auch im Liederbuch der "Bruna Sudetia", einer Burschenschaft aus Wien, hat ein Recherche-Team ...

Vorarlberg bleibt ein bordellfreies Land

BREGENZ. Der Verwaltungsgerichtshof (VwG) hat die Beschwerde des potenziellen Betreibers zurückgewiesen, ...

Schneeschuhwanderer verbrachte Nacht am Berg

TROFAIACH. Steirische Suchkräfte haben am Dienstagnachmittag einen Schneeschuhwanderer aus dem ...

Krokodil erfroren, Schlangen verhungert: "Reptiliennarr" in Wien verurteilt

WIEN/OBERPULLENDORF. Weil er sich nicht um seine Reptilien gekümmert hat und diese folglich elend zugrunde ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!