Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. April 2017, 13:58 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. April 2017, 13:58 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

100 Passagiere saßen in Gondel fest

NEUSTIFT/STUBAITAL. Eineinhalb Stunden lang saßen am Freitag Mittag etwa 100 Fahrgäste in der neuen "Eisgratbahn" am Stubaier Gletscher in Tirol fest. Die Ursache für das technische Gebrechen ist noch unklar.

Passagiere saßen fest. Bild: Symbolfoto: DAG

Mittlerweile wurden alle Gäste per Notbetrieb in Sicherheit gebracht, sagte Seilbahndirektor Andreas Kleinlercher. Die Skigebietsgäste seien zwar über Durchsagen in den Gondeln über die Störung informiert worden, dies habe jedoch offensichtlich nicht bei allen Gondeln funktioniert, meinte Kleinlercher. Die Ursache für das technische Gebrechen ist noch unklar. Wann die Bahn wieder in Betrieb genommen werden kann, steht ebenfalls noch nicht fest.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 17:12 Uhr
Weitere Themen

Salzburgerin täuschte Vergewaltigung vor - Urteil

SALZBURG. Eine 41-jährige Salzburgerin hat im Vorjahr eine Vergewaltigung erfunden und ist deshalb am ...

19-Jähriger starb bei Motorradunfall

EDELSCHROTT. Ein 19-jähriger Weststeirer ist am Dienstagabend mit seinem Motorrad auf der Packer ...

Nachhilfe wird immer teurer

WIEN. Für viele SchülerInnen heißt es auch in der Freizeit nachsitzen.

15 Stunden neben totem Beifahrer in Wrack gefangen

NEUBERG AN DER MÜRZ. 15 Stunden lang musste ein 74-Jähriger nach einem Unfall am Niederalpl leicht ...

Der Tag, an dem die Pummerin nach Wien kam

Vor 65 Jahren war der Tag, als die Pummerin in Wien Einzug hielt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!