Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 25. Jänner 2015, 15:13 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Sonntag, 25. Jänner 2015, 15:13 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Obdachlosem Ehering und Jacke gestohlen

Polizeidienststelle Polizeiposten Polizei

SALZBURG. Wie erst am Sonntag bekannt geworden ist, ist am späten Abend des vergangenen Mittwochs in Salzburg ein 31-jähriger Obdachloser von unbekannten Tätern beraubt worden.

Absperrung

Lenker aus Pkw geschleudert und getötet

OBERWART. Ein Autofahrer ist am Sonntagvormittag auf der Umfahrung Oberwart tödlich verunglückt.

Rettungshubschrauber Christophorus 10

Zweijähriger Bub bei Bob-Unfall schwer verletzt

TAXENBACH. Ein zweijähriger Bub ist am Samstagnachmittag in Taxenbach im Salzburger Pinzgau mit seinem Bob verunglückt.

Parlament Wien

Besucher erlitt im Parlament Herzinfarkt

WIEN. Erste-Hilfe-Maßnahmen des Personal des österreichischen Parlaments in Wien haben einem Besucher wohl das …

Kommentare (10)

Räuber attackierte Kassierin mit Pfefferspray

DORNBIRN. Ohne Beute hat am Samstag ein Unbekannter die Flucht nach einem Überfall auf einen Sparmarkt in Dornbirn angetreten.

Kommentare (3)

Tausend Liter Heizöl ausgetreten

BREGENZ. Rund 1.000 Liter Heizöl sind am Samstag in Hoheneweiler (Bezirk Bregenz) beim Befüllen eines Tanks ausgetreten.

Kommentare (3)

24. Januar 2015

Diözesanbischof Egon Kapellari tritt zurück

GRAZ.Der steirische Bischof Kapellari wandte sich am Samstag in dem Hirtenbrief "auf den Tag genau 33 Jahre nach meiner Bischofsweihe im Dom von Klagenfurt" an die Angehörigen seiner Diözese und teilte seinen kommenden Rücktritt mit.

Kommentare (1)

Jäger schoss Adler: 3000 Euro Strafe

MATTERSBURG. Ein Jäger (56), der im Vorjahr im Burgenland einen Kaiseradler erlegt haben soll, musste sich gestern im Bezirksgericht Mattersburg wegen Tierquälerei verantworten.

Kommentare (18)

Wels

Zuzug hält an: 57,5 Prozent der Österreicher leben in der Stadt

WIEN. Neue Statistik: Besonders aus ländlichen Gebieten und aus dem Ausland wandern immer mehr Menschen in die Ballungsräume – dort nimmt auch der Frauenanteil ständig zu.

Kommentare (1)

Gutes Benehmen ist 91 Prozent der Österreicher wichtig

Gutes Benehmen ist 91 Prozent der Österreicher wichtig

Die schlimmsten Unsitten sind Husten und Niesen ohne Hand vorhalten und das Nicht-Absagen von unhaltbaren Terminen.

Kommentare (3)

Zehn Monate Haft für Geisterfahrer

INNSBRUCK. Ein Geisterfahrer ist am Freitag am Landesgericht Innsbruck zu zehn Monaten unbedingter Haft verurteilt worden.

Prozess Heiratsschwindler

Heiratsschwindler: "Weiß nicht, wie ich Frauen abweisen soll"

WIEN. Ein mutmaßlicher Heiratsschwindler, der mit falschen Versprechungen vier Frauen insgesamt mehr als 28.000 Euro herausgelockt haben soll, hat am Freitag im Wiener Straflandesgericht die Vorwürfe bestritten, er habe irgendwen getäuscht.

Kommentare (14)

Sieben Jahre alter Mordfall vor Klärung

INNSBRUCK. Der Fall einer 2007 in ihrer Innsbrucker Wohnung ermordeten Frau steht laut dem Tiroler Landeskriminalamt offenbar vor der Klärung. Als tatverdächtig gilt ein 60-jähriger Einheimischer.

Kommentare (2)

Dschihadismus-Prozess in Krems

Dschihadismus-Prozess in Krems vertagt

KREMS. Am Landesgericht Krems ist am Donnerstag ein mutmaßlicher Jihadist vor einem Schöffensenat gestanden. Die Verhandlung wurde am Abend auf den 11. Februar vertagt.

Kommentare (4)

22. Januar 2015
Prozess Krems Dschihad IS

Dschihadismus: Prozess gegen Asylwerber vertagt

KREMS. Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Jihadisten ist am Landesgericht Krems am Donnerstag nach fast 13 Stunden Verhandlung vertagt worden. Neuer Termin ist der 11. Februar.

Kommentare (2)

justizia

Milde Urteile nach blutiger Familienfehde

WIEN. Mit milden Urteilen ist der Prozess um eine blutige Auseinandersetzung zweier tschetschenischen Familien am Donnerstag zu Ende gegangen. Sechs Männer bekamen mehrmonatige Haftstrafen, ein Angeklagter wurde freigesprochen.

Wetter bringt am Wochenende kaum Sonne, dafür Schnee

WIEN. Wer am kommenden Wochenende gerne ein paar Sonnenstrahlen getankt hätte, wird in weiten Teilen Österreichs enttäuscht werden.

Kommentare (3)

INTERVIEW MIT ASFINAG-CHEF KLAUS SCHIERHACKL

Asfinag-Chef für Auslagerung von Autobahnbetrieb in Schweiz

WIEN. Der Chef der staatlichen österreichischen Autobahngesellschaft Asfinag spricht sich für eine Auslagerung des Autobahnbetriebs im Nachbarland Schweiz aus. Profitieren würden vor allem Autofahrer und die öffentliche Verwaltung.

Kommentare (13)

Polizei Kontrolle

Polizei klärte brutalen Raubüberfall auf 21-Jährigen

GRAZ. Ein brutaler Übergriff auf einen 21-jährigen Grazer, der im August des Vorjahres in seiner Wohnung im Grazer Bezirk Eggenberg von zwei Männern schwer misshandelt und beraubt wurde, ist von der Grazer Polizei geklärt worden. Ein 24-jähriger Grazer wurde festgenommen.

Extremismus: Berater sind gefordert

WIEN. Einen regelrechten Ansturm verzeichnete die neue Beratungsstelle Extremismus.

21. Januar 2015
Justizanstalt Josefstadt

Sex-Affäre in Justizanstalt: Wachebeamter muss vor Gericht

WIEN. Nach einer Sex-Affäre in der Justizanstalt (JA) Wien-Josefstadt muss sich ein Justizwachebeamter am 20. Februar vor Gericht verantworten.

Drei Stiere in Kärnten entwischt - Suche bisher erfolglos

KLAGENFURT. In Kärnten sind in den vergangen Tagen drei Stiere von Gehöften entkommen, die Tiere sind bisher nicht wieder aufgetaucht, so die Polizei am Mittwoch.

Kommentare (3)

Diebesbande sägte Katalysatoren von Autos ab

NICKELSDORF. Im Burgenland haben für vier mutmaßliche Diebe die Handschellen geklickt.

Kommentare (3)

Kohlmeise

Kohlmeise sticht Haussperling und Feldsperling

WIEN. Gut jeder sechste Vogel war eine Kohlmeise (15,7 Prozent der gezählten Vögel), so das nicht ganz überraschende Ergebnis der österreichweiten Vogelzählaktion Stunde der Wintervögel von BirdLife.

Kommentare (1)

Polizei

Mordalarm in Graz: 30-Jähriger geständig und in Haft

GRAZ. Ein 30-Jähriger soll Dienstagabend in Graz seine 25-jährige Ex-Freundin an ihrem Arbeitsplatz mit einem Messer getötet haben.

Kommentare (1)

Schweizerin überlebte Lawinenabgang leicht verletzt

NAUDERS. Eine 53-jährige Schweizerin hat am Dienstag in Nauders im Tiroler Bezirk Landeck einen Lawinenunfall mit leichten Verletzungen überlebt.

Bereits 17 Tote im Straßenverkehr

Bereits 17 Tote im Straßenverkehr

ÖSTERREICH. Bereits 17 tödlich verunglückte Personen gibt es heuer im Straßenverkehr. Acht davon waren als Fußgänger unterwegs – also fast jeder Zweite. Zwei der Unfälle passierten auf Schutzwegen.

Lebensmittel im Müll

ÖSTERREICH. Rund 200.000 Tonnen Lebensmittel aus Gastronomie, Großküchen und Beherbergungsbetrieben landen jährlich im Müll.

Kommentare (1)

ältere Artikel