Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. Jänner 2018, 01:32 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 22. Jänner 2018, 01:32 Uhr mehr Wetter »
Kunden  > Energiesparmesse Wels
bezahlte Anzeige

Energiesparmesse:
3-Fachmesse für Bau, Bad und Energie in Wels

Die größte Baumesse Österreichs, die größte Bäderschau und die größte Messe für Heiz- und Energietechnik –zusammen ist die Energiesparmesse tatsächlich einzigartig in ihrem Format.

Mit zuletzt 880 Ausstellern aus 15 Nationen auf 67.150 m² Ausstellungsfläche bewies die Energiesparmesse 2015 erneut ihren Stellenwert als Österreichs Leitmesse für Bau, Bad und Energie. 98.600 Besucher, davon 30.100 Fachbesucher aus ganz Österreich, kamen zur wichtigsten Messe für Bad & Sanitär, Heizung & Energie sowie Österreichs größter Baumesse mit über 400 Ausstellern alleine in diesem Bereich.

In zehn Messehallen erfahren die Besucher im Messebereich BAU alles zu Neubau, Umbau und Renovierung - von Ziegeln, Gebäudekonzepten, Fertig-, Holz-, Passivhaus, Ziegelhäuser, Blitzschutz, Dämmstoffe, Fassaden, Fenster, Alarmanlagen, Mauerentfeuchtung, Türen und Tore bis hin zu Bau- und Förderberatung u.v.m.

BauArena in Halle 4: „Mach dich schlau für den Bau!“

Die BauArena feierte 2015 ihre Premiere. Aufgrund der großen Resonanz erlebt das Angebot eines kostenlosen Baucoachings während der Energiesparmesse 2016 in Halle 4 auf einer größeren Fläche und mit noch mehr Beratern eine Neuauflage.

Unverändert ist das Erfolgskonzept der BauArena als neutrale und produktunabhängige Beratungsplattform mit dem Fokus auf Projektabwicklung und Gebäudehülle. Unter dem Motto „Mach Dich schlau für Deinen Bau!“ bietet sie privaten Häuslbauern und Sanierern wieder von Freitag bis Sonntag kostenloses Baucoaching, Beratung und Expertentipps zu allen Fragen des Hausbaus – und eine BauBox als Dankeschön.

Für Fachbesucher: Baukongress neuLand

Eine Premiere feiert am 25. Februar 2016, dem Bau- & SHK-Fachtag der Energiesparmesse, der Baukongress neuLand 2016 im Europacenter/Halle 8.

Namhafte Expertinnen und Experten gehen in Vorträgen und einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion der Frage nach, wie Nachhaltigkeit beim Bauen und Sanieren leistbar realisiert werden kann.

Unter den Vortragenden finden sich klingende Namen, etwa Univ. Prof. DI Dr. Jana Revedin / Architektur und Gestaltung am Blekinge Institute of Technology Schweden, Max Schön /Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome, Prof. Holger Wallbaum / halmers university of technology in Göteborg und einstiger Leiter der Professur für nachhaltiges Bauen an der ETT Zürich, Architekt Peter Kompolschek / Vorstand des Normungskomitee 011 Hochbau Allgemein, Hannes Gschwentner / Geschäftsführer des gemeinnützigen Wohnbauträgers Neue Heimat Tirol (NHT) und ehemaliger Tiroler Wohnbaulandesrat, Prof. Ing. Dr. Dieter Wolff / Ostfalia Fakultät Versorgungstechnik EOS – Institut für energieoptimierte Systeme und DI Dr. Rainer Mikulits / Geschäftsführer des Österreichischen Instituts für Bautechnik (OIB). Das detaillierte Programm sowie Informationen zu den Vortragenden finden Sie ebenso wie den Online Ticketverkauf auf www.energiesparmesse.at

Einfach, schnell und zuverlässig

Die Kompetenz und das Know-How der Experten von Buchner, Griffner, Haas, Hartl, Hausverstand Bau, Mittermayr Holzbau, Rubner Haus, Vario Bau, Wolf, Wunsch Haus, aber auch des österreichischen Fertighausverbandes und des Fertighauszentrums Blaue Lagune finden sich gebündelt im „Treffpunkt Fertighaus“ in Messehalle 1, dem neuen Schwerpunkt des Messebereichs BAU.

Mit den Unternehmen in den Hallen 3, 4, 6 und 8 werden 2016 insgesamt rund 25 Firmen als Fertighaus- bzw. Kompletthaus- und Baumeister-Haus-Anbieter auf der Energiesparmesse in Wels vertreten sein.

Sonderschau: LED – innovative Beleuchtung

Am Messestand des OÖ Energiesparverbandes informiert eine Sonderschau, worauf bei LED-Beleuchtung zu achten ist und zeigt Beispiele für effiziente LED-Lichtlösungen. Beteiligen kann man sich auch am Gewinnspiel: Richtig hell mit LED und täglich Ausstattungen mit LED-Beleuchtung für Zuhause gewinnen!

„Heute schauen, morgen bauen“ – sich zuerst informieren und beraten lassen, dann bauen, sanieren oder Geräte kaufen. Unter diesem Motto steht der Beratungsstand des OÖ Energiesparverbandes in der Halle 20. Dort findet man ein einzigartiges Angebot an Energieberatung und Energieinformation für alle wichtigen Themen rund ums Bauen, Wohnen, Sanieren und Heizen. Für konkrete Fragen gibt es von den Experten des OÖ Energiesparverbandes ein kostenloses und produktunabhängiges Beratungsgespräch.

Eine Sonderschau mit Vorzeige-Gebäuden aus Oberösterreich zeigt, wie effizientes Bauen praktisch umgesetzt werden kann.

Ausgezeichnete Projekte: „EnergieGenie“

Für eine technisch und wirtschaftlich gesicherte Zukunft sind Innovationen unerlässlich. Das gilt ganz besonders für energieeffizientes Bauen und Sanieren.

Die Energiesparmesse bietet alljährlich innovationsstarken Unternehmen eine Plattform für die Präsentation der aktuellsten Neuheiten. Die ausgezeichneten Unternehmen der Vergangenheit zeugen von der hohen Innovationskraft, welche in die Entwicklung neuer Produkte gesteckt wird. Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und das Land Oberösterreich zeichnen neue, energietechnisch innovative Produkte im Rahmen der Energiesparmesse mit dem „EnergieGenie“ aus.

Führende Fachmesse für Heizung & Energie

Die Energiesparmesse ist die führende Fachmesse für energieeffiziente Heiz- und Haustechnik und eine der größten Messen Europas zum Thema erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit.

In Wels kann man die neueste Heizungsgeneration mit Top-Bedienkomfort entdecken. Wohlige Wärme für kalte Tage, angenehme Kühlung für den nächsten Jahrhundertsommer und das alles möglichst energieeffizient: Information erhalten Besucher bei den namhaften Unternehmen und Energieversorgern sowie im Vortragsprogramm und in der Energieberatungsstraße.

Beratung und Information bieten alle namhaften Anbieter für Heizungen, vor allem für Biomasse und Wärmepumpen, Österreichs größte Solarschau und zahlreiche Aussteller für Photovoltaik. Innovationen aus dem Bereich der Komfortlüftungssysteme, die wichtigsten Energieversorger Österreichs, kostenlose Energieberatung sowie Sonderschauen sind weitere Messethemen.

Richtig Einheizen

Mit Holz befeuerte Kamin- und Kachelöfen stehen für Behaglichkeit und angenehmes Raumklima.

Wer richtig einheizt, kann gleichzeitig Heizkosten sparen und mithelfen, die Luftqualität zu verbessern. Wichtige Informationen dazu bieten der OÖ Energiesparverband und die Messe Wels im Rahmen der Sonderschau „Richtig einheizen“. Im Schau-Kaminofen wird der richtige Einheizvorgang praxisnah und Schritt für Schritt vermittelt.

Wenn man eine neue Heizung installieren möchte, sich aber bei der Fülle an Angeboten (Biomasse, Wärmepumpe, Solar bzw. Kombinationen) nicht entscheiden kann, lohnt sich ein Besuch des klimaaktiv Messestandes in der Halle 20 / Stand F850.

Dort beraten Profis individuell und produktneutral und erleichtern so die Auswahl passend zum Haus und den eigenen Bedürfnissen. Auch Fragen zum neuen EU-Label für Heizungen werden gerne und kompetent beantwortet.

Wichtigster Treffpunkt der SHK-Branche

Nur auf der Energiesparmesse in Wels erleben Besucher den gesamten Marktüberblick. Vertreten sind wieder die führenden Sanitärmarken, darunter Artelinea, Artweger, Badamo, Burgbad, BWT, Conform, Duscholux, Effegibi, EMCO Bad, Fantini Fratelli, Geberit, Hansa, Hansgrohe, HEWI, HIT-Teufl, HSK Duschkabinenbau, Hutterer & Lechner, Ideal Standard, John Guest, KERAMAG, Kermi, Kludi, Laufen, Magicbad Marvan, MAITEC, Novellini, OaseBad, Palme, Neher, Polypex, Schmiedl, Seppelfricke-Simplex, Sprinz, Villeroy & Boch, Viterma, WimTec, Ziebermayr u.v.a.m.

Ebenfalls auf der Energiesparmesse 2016 vertreten sind die Sanitär- und Heizungsgroßhändler GC-Gruppe Österreich, Holter, Impex, Odörfer, ÖAG und SHT Haustechnik.

Fachmesse Bad: Größte Sanitärschau Österreichs

Der Bau der neuen Messehalle 21 machte es möglich: die größte Messe zum Thema Bad und Sanitär in Österreich konnte 2015 durch internationales Ambiente, zufriedene Aussteller und begeisterte Besucher punkten.

Auf Österreichs größter Sanitärschau kann man sich den Wunsch nach einer individuellen Wohlfühloase erfüllen. Von Armaturen, Badmöbel, Keramik, Duschabtrennungen, Badewannen, der neuesten Hinterwandtechnik bis hin zu attraktiven Bädervarianten - die Fachmesse BAD bietet den perfekten Überblick für die Umsetzung des Traumbades.

Top-Firmen aus der Sanitärbranchen beraten über die neuesten Produkte.

Öffnungszeiten und Anreise

Der Startschuss zur Energiesparmesse 2016 fällt am Mittwoch, 24. Februar. Exklusiv für Fachbesucher der SHK-Branche werden die Hallen 19 - 21 geöffnet. Am zweiten Fachbesuchertag (25. Februar) sowie an den darauf folgenden Publikumstagen (26. – 28. Februar 2016) ist das gesamte Messegelände täglich von 9 – 18 Uhr geöffnet.

Die zentrale Lage der Messe Wels sorgt für kurze Anfahrtszeiten aus ganz Österreich. Empfohlen wird die Anreise mit der Bahn - der kostenlose Pendelverkehr vom Hauptbahnhof bringt die Besucher mitten ins Messegelände.

Weitere Informationen unter www.energiesparmesse.at

Artikel 21. Januar 2016 - 08:43 Uhr
Bild vergrößern Energiesparmesse

Bild: Messe Wels/Guenter Guni

Bild vergrößern Energiesparmesse

Bild: Energiesparmesse

Bild vergrößern Energiesparmesse

Bild: Energiesparmesse

Bild vergrößern Energiesparmesse

Bild: Energiesparmesse

Bild vergrößern Energiesparmesse

Bild: Guenter Guni

Bild vergrößern Energiesparmesse

Bild: Guenter Guni

Bild vergrößern Energiesparmesse

Bild: Guenter Guni

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!