Sag Ja!

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Wo die Liebe wohnt: Zeig’ mir, wie du lebst und ich sag’ dir, ob du zu mir passt

Wer gut kochen kann, bekommt einen Pluspunkt. Bild: Weihbold

Wo die Liebe wohnt: Zeig’ mir, wie du lebst und ich sag’ dir, ob du zu mir passt

Jeder zweite Single verzichtet auf ein Wiedersehen, wenn ihm das Zuhause der neuen Bekanntschaft nicht gefällt. Tipps dazu hat Wohnpsychologin Barbara Perfahl.

Von Valerie Hader, 12. September 2017 - 17:28 Uhr

Wer den passenden Partner noch nicht gefunden hat, könnte (im wahrsten Sinne des Wortes) einmal über einen Tapetenwechsel nachdenken. Einer gemeinsamen Studie von Onlinevermittlung "eDarling" und der Einrichtungsplattform "Westwing" zufolge verzichtet nämlich jeder zweite Alleinstehende auf eine neue Verabredung, wenn ihm die Wohnung des neuen Partners nicht zusagt.

Männer finden demnach vor allem die bei Frauen oft zahlreich in der Wohnung verteilten Motivationszettelchen furchtbar, Damen schlägt dagegen ein lieblos eingerichtetes Schlafzimmer in die Flucht. Für 61 Prozent geht eine nackte Matratze am Boden "gar nicht", so die 800 Umfrageteilnehmer.

Tipps, damit die Liebe einzieht

Dass nicht nur das eigene Aussehen, sondern auch das der Wohnung bei der Partnerwahl eine Rolle spielt, ist für Wohnpsychologin Barbara Perfahl ganz klar. "Das Zuhause sagt ja sehr viel über die Persönlichkeit eines Menschen aus, deshalb hat die Gestaltung der Wohnung auch einen großen Einfluss darauf, ob man jemand attraktiv findet oder nicht", sagt die Linzerin, die jetzt in Hamburg wohnt. Ein Persönlichkeitsprofil ließe sich daraus zwar nicht ableiten, bestimmte Charaktereigenschaften allerdings schon. "Wenn in einer Wohnung Chaos herrscht, gehen wir zum Beispiel automatisch – und unbewusst – davon aus, dass auch der Besitzer ein wenig chaotisch ist."

Und wie muss die Wohnung nun sein, damit die Liebe einzieht? "Auf jeden Fall sollte sie ordentlich zusammengeräumt sein", sagt Perfahl und rät auch, auf gemütliche Beleuchtung zu achten. Das Wichtigste aber sei, sich selbst treu zu bleiben. "Es bringt nichts, die Wohnung als Bühne zu inszenieren, das hält nicht lange."

Und noch ein Tipp: "Sehen Sie das Zuhause des anderen nicht zu kritisch! Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie kreativ und toll gemeinsame Wohnungen von Paaren sind – vor allem bei denen, die als Singles komplett unterschiedliche Einrichtungsstile hatten."

 

Zahlen zum Thema

46 Prozent der Singles finden eine gut ausgestattete Küche beim anderen Geschlecht „ziemlich sexy“.

38 Prozent beeindruckt ein gut gefülltes Bücherregal beziehungsweise eine gut sortierte Musiksammlung.

37 Prozent der Frauen finden Männer mit Haustieren attraktiv. Umgekehrt finden es „nur“ 25 Prozent der Männer toll, wenn die potenzielle neue Partnerin ein Haustier besitzt.

48 Prozent würden lieber mit jemandem ausgehen, der zu ordentlich als zu unordentlich ist.

32 Prozent aller Singles gefällt es, wenn Familienfotos in der Wohnung zu sehen sind.

»zurück zu Sag Ja!«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!