Hauptspeisen

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Feldkirchener Reh-Ragout  von Küchenchef Lukas Leitner

Feldkirchener Reh-Ragout  Bild: (Weihbold)

Feldkirchener Reh-Ragout von Küchenchef Lukas Leitner

06. Oktober 2017 - 10:47 Uhr

 Zutaten (für vier Personen):

1 kleine Rehkeule vom Jäger des Vertrauens (Bezugsquellen unter www.ooeljv.at), gewürfelt und zugeputzt (= befreit von Sehnen, Häutchen und anderen Fleischteilen, die nicht Muskel sind. Achtung, nicht wegwerfen, sondern für die Suppe verwenden).
2 große Zwiebeln, gewürfelt
400 frische Steinpilze, gewürfelt
1 Esslöffel Preiselbeermarmelade
2 Liter Rindsuppe (frisch oder aus dem Würfel)
1 Esslöffel Balsamicoglacé (= Sauce aus Balsamessig-Konzentrat, gibt´s im Supermarkt)
Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, etwas Rapsöl zum
Anrösten (= besonderes hitzebeständig),
etwas Maizena zum Binden der Sauce.

Zubereitung:
Rehfleisch im Topf mit etwas Öl scharf anbraten, Fleisch herausnehmen, Zwiebelwürfel im Bratenrückstand anschwitzen, geschnittene Steinpilze beigeben und mitrösten, Preiselbeermarmelade und Balsamicoglace beigeben, mit Rindsuppe ablöschen, Rehfleisch und Gewürze beigeben und köcheln lassen bis das Rehfleisch weich ist (1 bis 2 Stunden). Maizena mit etwas Wasser anrühren und damit das Ragout binden.

»zurück zu Hauptspeisen«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 
Bitte Javascript aktivieren!