Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 22:32 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 22:32 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Essen & Trinken  > Aufgedeckt

Wenn der Vater mit dem Sohne Schmankerl kocht

Der "Wirt in Steinbrunn" im Innviertel mit urige Gaststube ist seit gut 60 Jahren im Besitz der Familie Bauer.

Wenn der Vater mit dem Sohne Schmankerl kocht

Die Küchenchefs Josef (r.) und Daniel Bauer vor dem "Wirt in Steinbrunn" Bild: FACC/Furtner

Zwischen Schärding und Passau, in der Innviertler Gemeinde Schardenberg, liegt der idyllische "Wirt in Steinbrunn". Unter dem Motto "A guate Kost, a feiner Trunk und a freundlich’s Wort, dann bist bei uns am richtigen Ort" wird der Gasthof in dritter und vierter Generation von der Familie Bauer geführt.

In der Küche bereiten der Senior- und der Juniorchef Josef und Daniel Innviertler Hausmannskost und saisonale Schmankerl zu. Ihre Philosophie ist es, sich weiterzuentwickeln und das Beste aus regionalen Produkten herauszuholen. Die urige Gaststube bildet das Herzstück des Wirtshauses, das auch moderne Anklänge zeigt.

Als Vorspeisen wählen wir das "Carpaccio vom Innviertler Rinderfilet" (9,90 Euro) und eine kräftige Rindssuppe mit gebackenem Leberknödel (2,90 Euro).

Beides sieht nicht nur optisch gut aus, sondern überzeugt auch geschmacklich.

Das knusprige Ciabatta beim "Steak-Sandwich" (9,90 Euro) ist mit großen, auf den Punkt gebratenen Fleischstücken von Rind, Schwein und Pute belegt. Dazu gibt es selbst gemachte Cocktailsauce sowie Kräuterbutter. Von der Portion werden selbst Fleischtiger satt. Auch der "Dreiklang vom Fisch (14,90 Euro) ist ein Genuss.

Sowohl Zander- als auch Lachsfilet sind fein gewürzt und schön glasig, die zwei Garnelen die krönende Zugabe.

Ebenso kommen in Schardenberg Vegetarier auf ihre Kosten. Für sie gibt es Vegane Pasta über Gemüse-Risotto bis hin zu Gebackenem Schärdinger Bergbaron.

Kids können zwischen Schnitzel, Grillwürstel sowie Knödel mit Sauce wählen.

Obwohl bereits richtig satt, bleibt auch vom Dessert "Schoko trifft Himbeer" (6,90 Euro) mit Schoko-Lasagne und Himbeer-Sorbet nichts übrig.

Der Service ist ok...

Gesamtpunkte: 13 von 18
Küchenleistung: 2 von 4
Service: 2 von 4
Ambiente: 4 von 4
Preis-Leistungs-Verhältnis: 3 von 4
Schöner Gastgarten mit großem Spielplatz für die kleinen Gäste. Das komplette Wirtshaus ist barrierefrei.

Gasthaus Bauer „Wirt in Steinbrunn“

Steinbrunn 2, 4784 Schardenberg
Tel. 07713/67 44
Geöffnet ab 9 Uhr
Ruhetag: Mittwoch

www.wirt-in-steinbrunn.at

 

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 28. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Hipster-Chic und trendiges Essen in der Tabakfabrik

Der neu eröffnete "Charmante Elefant" in Linz muss erst richtig Tritt fassen. Die Richtung stimmt aber.

Schnörkellose, gutbürgerliche Küche

"Kreksis Schwagerwirtschaft" in der Linzer Lunzerstraße bietet gute Küche zu fairen Preisen - nur das ...

Spiel, Satz, Stoabaun-Wirt: Ein kulinarischer Gewinn

Das Wirtshaus in St. Georgen am Walde ist ein Geheimfavorit im Mühlviertel.

Die Korkenknaller aus dem Sausal

In der südsteirischen Sektmanufaktur Harkamp möchte man nur eines: Feiern und Genießen

In der Steingrub isst´s wieder gut

Hildegard Lackner lässt den Gasthof in der Steingrub in Prambachkirchen auf wundersam-köstliche Weise blühen
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!