Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 02:26 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 02:26 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Essen & Trinken  > Aufgedeckt

Hipster-Chic und trendiges Essen in der Tabakfabrik

Der neu eröffnete "Charmante Elefant" in Linz muss erst richtig Tritt fassen. Die Richtung stimmt aber.

Hipster-Chic und trendiges Essen in der Tabakfabrik

Betont cool und trendy, dafür eher nicht gemütlich. Gekocht wird frisch und ohne Geschmacksverstärker. Bild: VOLKER WEIHBOLD

High Noon im Mittags-Lokal "Charmanter Elefant" in der Tabakfabrik. Vor der Budel mit dem hart arbeitenden Koch, der an der "Live Cooking"-Station das (einzige) Tagesgericht anrichtet, bildet sich eine Schlange.

Auch wer nur eine "Bowle" (eine Einwegschüssel aus kompostierbarem Material) mit Salat oder Suppe aus dem Kühlregal dahinter will, stellt sich an.

Die coolen Jungs der "Sandburg" haben das Rennen um diesen Standort gemacht. Früher war hier das liebenswert-gemütliche Koch-Kollektiv von Lisi Mair. Jetzt gibt’s coolen Charme, Spielautomaten und flotte Sprüche à la fidele Falafel, galante Garnele und heroisches Hendl.  Das gibt’s auf Spießen, mit denen das Tagesgericht "aufgepimpt" wird.

Dienstag war’s arabischer Kichererbsen-Kürbis-Schmortopf mit Blattspinat (5,90 Euro, Spieß 2 bis 2,90 Euro). Man isst aus emaillierten Blechtellern. Die waren kalt, das Essen lauwarm; die Falafel trocken; das Hendl geschmacksarm, der Salat (Rucola) zu wenig, die gesamte Portion nicht viel. Lichtblick: die Kichererbsen-Beilage. Das Dessert: Karotten-Zucchini-Kuchen (3,50 Euro); Tendenz trocken.

Das Lokal ist seit 5. Oktober offen und muss noch Tritt fassen. Gut, dass man frisch, kreativ und ohne Geschmacksverstärker kocht. Regionaler könnte es sein. Die Limo "Heldenpause" kommt aus Deutschland. Auf den Hochsesseln sitzt man unbequem. Der Tisch an der Wand ist viel zu hoch montiert.

****

OÖN-Wertung

Gesamtpunkte: 11 von 18
Küchenleistung: 2 von 6 Kochlöffeln
Service: 3 von 4 Kochlöffeln
Ambiente: 4 von 4 Kochlöffeln
Preis-Leistungs-Verhältnis: 2 von 4 Kochlöffeln

Anmerkung: Wer reserviert, sitzt bequem an (den wenigen) normalen Tischen. Das Bier ist von Schloss Eggenberg.

Infos zum Lokal

in ehemaliger Tabakfabrik
Peter-Behrens-Platz 8, 4020 Linz
Telefon: 0664 / 25 12 600
Offen: Mo. bis Fr., 11 bis 15 Uhr
Ruhetage: Samstag, Sonntag

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 13. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Die "Selbermacher" aus Alberndorf

Das Gasthaus Glockerwirt Weilguni ist bestens dafür geeignet, traditionelle Hausmannskost zu genießen.

Schnörkellose, gutbürgerliche Küche

"Kreksis Schwagerwirtschaft" in der Linzer Lunzerstraße bietet gute Küche zu fairen Preisen - nur das ...

Spiel, Satz, Stoabaun-Wirt: Ein kulinarischer Gewinn

Das Wirtshaus in St. Georgen am Walde ist ein Geheimfavorit im Mühlviertel.

Die Korkenknaller aus dem Sausal

In der südsteirischen Sektmanufaktur Harkamp möchte man nur eines: Feiern und Genießen

In der Steingrub isst´s wieder gut

Hildegard Lackner lässt den Gasthof in der Steingrub in Prambachkirchen auf wundersam-köstliche Weise blühen
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!