Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Juni 2018, 22:56 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Juni 2018, 22:56 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Essen & Trinken  > Aufgedeckt

Die hohe Kunst der Einfachheit

Das Kerbl's Restaurant in Roßleithen bietet seit fünf Jahren erfrischende Kulinarik

Die hohe Kunst der Einfachheit

Christoph Kerbl vereint Handwerk und Geschmack. Bild:

Die Philosophie von Christoph Kerbl ist schnell erklärt. "Schmecken muss es. Wenn der Gast zufrieden das Lokal verlässt, dann passt es auch für uns", sagt der Koch unprätentiös.

Diese hehre Denkanschauung steht für eine Kochkunst, die einige Köche vergessen haben und stattdessen lieber auf Inszenierung und Effekthascherei setzen.

Es ist nun nicht so, dass Christoph Kerbl nie mit "exklusiver" Küche in Kontakt gekommen wäre. In seinem kulinarischen Lebenslauf sind prominente Adressen wie das Trofana Royal in Ischgl oder das Landhotel Bacher in Mautern vermerkt. Mit seiner Frau Christl führte er das Schwarze Rössl in Windischgarsten und wurde dort auch mit Hauben geschmückt.

Vor fünf Jahren startete das Ehepaar ein eigenes Projekt: Kerbl’s Küche. Das Genuss Restaurant. Direkt bei der Autobahnabfahrt gelegen, findet man eine Küchenleistung, die Einheimische, Geschäftsleute, Ausflügler oder Reisende gleichermaßen überzeugt. Auf die "Punkti-Strichi-Küche" wird verzichtet. Es ist nicht zu exklusiv, was der Gegend angepasst ist. "Mir ist es lieber, wenn der Gast dreimal kommt, als nur einmal. Wir brauchen keine großartige Gourmetküche. Man darf nicht zu extravagant sein", sagt Christoph Kerbl.

Die Reduktion auf Einfachheit und preislich angemessene Gerichte heißt aber nicht, dass bei den Zutaten gespart wird. Es kommt schon vor, dass der Gast mit Kaviar von Helmut Schlader aus Molln oder mit Köstlichkeiten vom Hereford-Rind überrascht wird.

Das rauchfreie Lokal ist schlicht und mit vielen grünen Elementen eingerichtet. Als Tischschmuck ziehen frische Kamillenblüten die Aufmerksamkeit auf sich. Auch die Speisen sind optisch ein Hingucker. Und zudem schmecken sie vorzüglich.

Die Suppe vom Ochsenschlepp mit flaumigem Grießnockerl (3,40 Euro) zum Beispiel. Oder Erdäpfel-Vogerlsalat (4,50 Euro), der durch sämige Konsistenz begeistert. Ausgezeichnet auch das Filet von der Rosenauer Lachsforelle mit Spargel-Zartweizen-Risotto und Kohlrabi-Schafkäse-Tascherl (16,90 Euro).

Die letzten aphrodisierenden Frühlingsboten finden mit Erdäpfel-Bärlauchstrudel die perfekte Ergänzung zur gebratenen Kalbsleber (16 Euro), die so butterweich gerät, dass man unbekümmert seinen Glücksgefühlen freien Lauf lassen kann.

Und weil die Spargelzeit noch ausgekostet werden soll, gibt es die weißen Stangen mit Rote-Rüben-Blättern, pochiertem Ei, heurigen Erdäpfeln und Hollandaise (12,90 Euro). Ein "einfaches" Gericht. Und einfach gut.

*****

OÖN-Wertung
fünf von sechs Kochlöffeln
(sechs Kochlöffel = sehr gut, null Kochlöffel = enttäuschend)

Inofs zum Lokal

Kerbl’s Küche
Kategorie: Restaurant
Pichl 275, 4575 Roßleithen
Telefon: 07562/54139
Ruhetag: Montag, Dienstag
www.kerbls-kueche.at

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Philipp Braun 01. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Aufgedeckt

Der kulinarische Sandplatzkönig aus Linz

Die Familie Mayr aus Linz bespielt das Tennisrestaurant mit Erfolg.

New-York-Feeling am Badesee Feldkirchen

Das "Jetlake" hat sich vom Kiosk zum famos gestylten Restaurant gemausert.

Gastliche Dreifaltigkeit in St. Peter am Wimberg

Der Hauerwirt der Familie Radler schafft den Spagat zwischen Tradition und Moderne

Hinterwälder vom Grill

Vor einem Monat wurden der Biohof und das Hotel Kleebauer in Altenfelden neu eröffnet

Gute Gastlichkeit seit vielen Jahren

Im Alhartinger Hof in Leonding gibt es Küchenklassiker und Innovatives
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!