Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Dezember 2017, 09:09 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Dezember 2017, 09:09 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Essen & Trinken  > Oberösterreichs Kochchampion

Menü von Johanna Kriechbaumer aus Ried im Innkreis

Johanna Kriechbaumer bewirbt sich mit Frischkäsetascherl mit Kräuterschaum, pikanten Frühlingsrollen mit Gemüsegupferl und einem Buttermilch-Hollunderblütenmousse.

Vorspeise:
Frischkäsetascherl mit Kräuterschaum
Selbstgemachter Nudelteig


Für die Füllung:

1 Pkg. Frischkäse

Salz

Pfeffer

Zitronensaft und Abrieb

Wildkräuter

1 Dotter

2 passierte Toastbrotscheiben (vorher in Milch eingeweicht) 

Parmesan

Selbstgemachten Nudelteig zu Rechtecke ausradeln. 1 El Fülle in die Mitte geben und zusammenklappen. Im kochenden Salzwasser al dente kochen. Auf ein Backblech (mit Backpapier) legen, mit einem Löffel leichtgeschlagenen Obers und einem Löffel geriebener Parmesan bestreuen und im heißen Rohr ca. 5 min. überbacken. Mit einem kleinen Salat nett anrichten. 

Hauptspeise:
Pikante Frühlingsrollen mit Gemüsegupferl 

60 dag Schweinslungenbraten

Salz

Pfeffer

Butterschmalz

4 Strudelblätter

8 dag Butter zum Bestreichen

10 dag Weißkraut

10 dag Sojasprossen oder Frühlingszwiebeln

Petersilie gehackt

Schnittlauch geschnitten

1 Eiklar

Gemüsegupferl:

1 große Karotte

1 kleine Kohlrabi

Kräuter

3/16 l Milch

3 Eier

Salz 

Pfeffer

Muskat

Pikante Frühlingsrolle:

Filet in 4 gleich große Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und im Butterschmalz rundherum anbraten. Auskühlen lassen, den Bratrückstand mit 1/8 l Wasser oder Suppe aufkochen und ein reduzieren. Kraut in feine Streifen schneiden und in Butterschmalz kurz anrösten, Sojasprossen kurz mit rösten. Pikant abschmecken und etwas überkühlen lassen. Kräuter mischen und auf einen Teller geben. Eiklar auf einem 2.Teller verquirlen und die gebratenen Filet zuerst in Eiklar und dann in den Kräutern wälzen. Strudelteig mit zerlassener Butter bepinseln, ein 2. drauflegen, wieder mit Butter bepinseln - halbieren - dann 1/4 des gerösteten Gemüses verteilen und mit einem Filet belegen und wie Frühlingsrollen einwickeln. (Mit den restlichen Zutaten gleich verfahren)

Fleischrollen auf ein ausgelegtes Backblech geben - mit zerlassenen Butter bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei 180° etwa 15 min. knusprig backen. Mit dem aufgeschäumten Sößchen und dem Gemüsegupferl servieren.

Gemüsegupferl:

Gemüse in feine Streifen schneiden, kurz überkochen, etwas abkühlen mit den Kräutern vermengen. Milch mit Eiern und Gewürzen verquirlen, 4 Auflaufförmchen befetten, Gemüse in die Förmchen füllen und mit Eiermilch übergießen. Im vorgeheizten Rohr bei 180° ca. 20-25 min. garen. Eventuell mit Folie abdecken.

Nachspeise:
Buttermilch-Hollunderblütenmousse

300 ml Buttermilch

200 ml Obers

2 Eiklar

60 g Kristallzucker mit etwas Wasser zu Läuterzucker kochen

3 cl Hollunderblütensirup

Saft von etwas Zitrone

3 Blatt Gelatine 

Eiklar zu einem "schmierigen" Schnee schlagen und den Läuterzucker langsam eingießen, Gelatine einweichen und dann im Hollunderblüten Sirup auflösen. Buttermilch, Zitronensaft und Gelatine gut verrühren. Geschlagenen Obers und Eischneemasse vorsichtig unterheben. Die Masse in Formen füllen und im Kühlschrank mindestens 6 h kühlen. Teller mit Hollunderblütenspiegel überziehen und mit den marinierten Früchten nett garnieren.  

Kommentare anzeigen »
Artikel Johanna Kriechbaumer 11. Mai 2015 - 08:36 Uhr
Mehr Oberösterreichs Kochchampion

16 Kochchampions, zwei strahlende Siegerinnen und eine große Portion Liebe

LINZ. Die fünfte Auflage des OÖN-Kochchampions fand am Donnerstagabend ihren krönenden Abschluss.

Wer sind die besten Köche im Land?

Die zweite Runde des OÖN-Kochchampion ist geschlagen, vier Zweier-Teams gaben ihr Bestes.

Die Liebe zum Kochen hat gewonnen

Die erste Runde beim OÖNachrichten Kochchampion mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln für die ...

Doppelt hält besser

Anna und Andrea Baur (Schleissheim)

Eigene Landwirtschaft

Silvia Zach-Fürst und Tochter Carina (Bad Zell)
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!