Essen & Trinken

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Fleisch

(Symbolbild) Bild: (APA)

Fleisch für Vegetarier und Veganer

Nein, die Rindssuppe esse ich nicht. Sie enthält Spuren von Fleisch. Ebenso die Consommé, die Hühnersuppe und auch die fischige Bouillabaisse. Aus der Perspektive von Vegetariern und Veganern ist das nachvollziehbar und erscheint verständlich.

Von Philipp Braun, 11. Januar 2018 - 08:13 Uhr

Immerhin will man mit einer vorwiegend pflanzlichen Ernährung dem Tierleid einen Riegel vorschieben und sich selbst gesünder und umweltbewusster durchs Leben futtern.

Aber immer mehr Wirte fühlen sich von den Sonderwünschen einiger Gäste gepflanzt. „Ich bin Vegetarier und esse kein Fleisch. Aber eine Rindssuppe mit Frittaten können Sie mir gerne bringen“, hört man genauso wie „als Veganer lehne ich alles vom Tier entschieden ab, aber Kaiserschmarren und Eier esse ich gern.“

Diese Wankelmütigkeit bringt Köche an guten Tagen zum Schmunzeln, an stressigen Arbeitseinsätzen zur Weißglut. „Gäste sollen sich entscheiden, was sie wollen und uns nicht einmal so oder so herumkommandieren“, erzählen viele Profi-Kulinariker von unentschlossenen Feinspitzen. Vom Wirtshaus bis zur Haubenküche ist man den Bedürfnissen ausgeliefert.

Ja, der Gast ist König und die Wirtsleute lesen die Wünsche von den Lippen ab. Einzig, wenn in preisgekrönten Restaurants mit 25 Sitzplätzen 20 Sonderwünsche vermerkt werden – von berechtigten Nussallergien, Glutenunverträglichkeiten, Laktoseintoleranzen, Schwangerschaften bis hin zu Fisch ja, Eier nein, Fleisch wird abgelehnt, in den Ravioli ist es aber gewünscht – ist die Küche vom begehrten Normalzustand so weit weg, wie ein Veganer von seiner kulinarischen Überzeugung, wenn er in eine Leberkäsesemmel beißt.

Die Speisekarte mutiert zu einem Baukastensystem, wo Gerichte nur noch Symbolkraft besitzen. Der Gast bestellt sich sowieso, was er möchte. Und bekommt es auch. Und wenn Wirte darüber jammern, wäre Konsequenz gefragt – wie bei Gästen, die wissen sollen, was sie essen wollen.

Die Kolumne schreiben abwechselnd Karin Haas und Philipp Braun, das Genussteam der OÖNachrichten.

»zurück zu Essen & Trinken«

Kommentare

„Wobei sich das Veganerproblem bei den Allermeisten eh mit Ende der Pubetät von selbst erledigt. “ kleinEmil Wobei sich das Veganerproblem bei den Al...
„Was will uns der Verfasser sagen ?Dass vor allem Vegetarier und Veganer "lästige" ...“ Andrula Was will uns der Verfasser sagen ?Dass ...
„Hallo Andrula,Keineswegs. Es geht vielmehr um teilweise abstruse Sonderwünsche, auf denen Gäste ...“ PhilippBraunOOEN Hallo Andrula,Keineswegs. Es geht vielm...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 2 + 2? 
Bitte Javascript aktivieren!