Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 27. Mai 2015, 05:33 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 27. Mai 2015, 05:33 Uhr mehr Wetter »
Freizeit

Welser Weihnachtswelt: Himmlischer Weihnachtstraum

Wer sich heuer auf die Suche nach dem Christkind macht, der sollte auf alle Fälle Rast bei der Welser Weihnachtswelt einlegen.

Himmlischer Weihnachtstraum

Bei der Welser Weihnachtswelt kann man sich ab 23. November auf die Weihnacht einstimmen. Bild: Wels Marketing & Touristik

Der Ledererturm, Wahrzeichen der Messestadt und zur Adventszeit hell erleuchtet, beherbergt ab 23. November das Christkind. Ein himmlisches Wolkenreich lädt Kinder wie Erwachsene ein, sich auf die Weihnacht einzustimmen. Von 23. November bis 24. Dezember erstrahlt die Welser Weihnachtswelt in Kooperation mit den OÖNachrichten täglich von 11 bis 20 Uhr in adventlichem Glanz. Wer das Christkind finden möchte, den führt der Welser Weihnachtsmärchen-Weg vom Stadtplatz über den Pollheimerpark ans Ziel. Nur wer sich an diesen Weg hält, kann dem Christkind helfen und wird am Ende mit einer Überraschung in der Weihnachtsbäckerei im Pollheimerpark belohnt. Besuchen kann das Christkind aber natürlich auch, wer auf direktem Wege in den Ledererturm kommt (Öffnungszeiten freitags bis sonntags 14 bis 20 Uhr). Neben himmlischem Backwerk warten im Pollheimerpark auch gemütliche Hütten, ein Kettenkarussell und die Schneearena. Am Kaiser-Josef-Platz geht es auch vorweihnachtlich her. Beim weihnachtlichen Eiszauber werden nicht nur die Eisläufer, sondern auch die Stockschützen gut unterhalten sein.

Vom Stadtplatz über den Pollheimerpark und dem stimmungsvollen Gösser-Biergarten-Advent: In Wels kommt bei köstlichem Punsch, Glühwein, Glühmost, winterlicher Kulinarik, heimischem Handwerk und heimeliger Atmosphäre ein jeder in vorweihnachtliche Stimmung. Täglich erwarten die Besucher außerdem tolle Weihnachtswelt-Zuckerl: Montags gibt es die Möglichkeit romantischer Kutschenfahrten, Dienstag laden Bläsergruppen zu adventlichen Konzerten auf den Stadtplatz. Mittwochs steht mit netter Weihnachts-Musik ein „Feierabend“ auf dem Programm, Donnerstag stehen junge Musiker und Bands auf der Bühne, Freitag gibt es beim „Feierabend“ wieder stimmige Weihnachtsmusik. Samstags stehen klingende Stimmen im Mittelpunkt, während der Sonntag dem Kunsthandwerk gehört.

Daneben lockt der Welser Handel mit tollen Geschenkaktionen. Mit dem „Christkindlpass“ gibt es neben Bratwürstel, Punsch und der Weihnachtswelt-Postkarte auch einen Eintritt ins Welios Energie.Erlebnis.Haus.

Das Programm und Infos finden Sie auch unter www.welser-weihnachtswelt.at

Welcher ist Ihr liebster Christkindlmarkt? Schicken Sie uns ein Foto an online@nachrichten.at. Alle Bilder werden in einer Galerie auf nachrichten.at veröffentlicht.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. November 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Julian Le Play: Der stets positive Österreicher

Julian Le Play, 23, zieht das Leise dem Lauten vor. Mit seinen Alben "Soweit sonar" und "Melodrom" ...

CD-Kritik: Zehn Lieder, ein Gefühl

Vorgefasste Meinungen könnten dazu führen, Shelby Lynne nicht zuzuhören. Das wäre ein Fehler.

Max the Sax spielt nicht bloß, er explodiert

Der Geboltskirchner "Max The Sax" hat spontan zugesagt, beim Woodstock der Blasmusik den Massen einzuheizen.

Freizeit aktiv: Zu den Mühlen im Feldaisttal

Wanderung: Der Weg durch das Feldaisttal ist begleitet von blühenden Frühlingswiesen und üppigem Grün der ...

"Sobald eine Frau das Wort "Oasch" singt, erschreckt das sehr viele"

Birgit Denk, Frontfrau der vor 15 Jahren gegründeten Band "Denk", erzählt genau so, wie sie singt: ohne ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!