Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 13:58 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 13:58 Uhr mehr Wetter »
Freizeit

Frag’ die Mama und alles wird wieder gut

In Not- und Katastrophensituationen weiß nur die Mama den richtigen Rat. Monika Krautgartner hat dieser Weisheit ein literarisches Denkmal gesetzt.

Frag’ die Mama und alles wird wieder gut

Bild:

„Frag d’Mama und oiss wird guat“ ist ein humorvoller und treffender Versuch, die Beziehung von Müttern und ihren Kindern tiefgründig zu beschreiben. Monika Krautgartner, die „Buchstabenmutter aus dem Innviertel“ gibt augenzwinkernd klare Antworten, warum in den meisten (Härte-)Fällen nur die eigene Mama wirklich nachhaltig die Welt erklären kann.

In Mundart-Gedichten und poetischen Beschreibungen hält sie fest, welchen Herausforderungen sich Mütter stellen müssen und wie lustig das Leben einem oft mitspielt. Besonders, wenn man noch Kind ist und die meisten Dinge erst lernen und selbst erfahren muss. Ist früher wirklich alles besser gewesen? Wahrscheinlich nicht. Was allerdings eine „Ernährungsmasochistin“ ist, das haben Kinder noch vor 20 Jahren bestimmt nicht gefragt. Ein wunderschönes Muttertagsgeschenk. (eva)

Monika Krautgartner „Frag d’Mama und oiss wird guat“, 96 Seiten, Verlag Heyn, 15 Euro
 

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. Mai 2012 - 00:04 Uhr
Mehr Freizeit

Bis zur Bescherung: 24 Tage, 24 Tipps

Normal wäre, bei einem Adventkalender jeden Tag ein Fenster zu öffnen.

Schubertiade Wels: Helfen mit Musik

Ein festliches Weihnachtskonzert eröffnet am 3. Dezember die Reihe mit sechs Konzerten bis März 2018.

Festlicher Auftakt der Schubertiade

Mit dem Weihnachtskonzert am 3. Dezember in der Minoritenkirche Wels wird die Konzertreihe eröffnet

In trauter Harmonie

CD der Woche: Soul und elektronische Beats fügen sich harmonisch zusammen, wenn sie Fat Feathers verbinden.

Von Doppelmoral und Utopien

Das Stück "Tabu" von Karin Schmid und Nora Dirisamer wird am 16. November in Linz uraufgeführt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!