Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 23. Juli 2014, 03:54 Uhr

 
Mittwoch, 23. Juli 2014, 03:54 Uhr Linz  17°C ·  Freistadt  15°C ·  mehr Wetter »
Anzeigen  > Trauer
Traueranzeige suchen
Kartenwahl
Region(en):




Trauernachrichten

Aikido-Meister verlor Kampf um sein Leben

Aikido-Meister verlor Kampf um sein Leben Von Christopher Buzas

Mit nur 56 Jahren starb der Linzer Georg Meindl an den Folgen einer Krebserkrankung.

Verfechter einer Kultur des Miteinanders von Karin Wansch

Ephrem Windischhofer: Verfechter einer Kultur des Miteinanders

Kaum ein anderer hat das kulturelle Geschehen in Pregarten so mitgestaltet und geprägt wie Ephrem Windischhofer (1950 - 2014).

Der Oberstaatsanwalt liebte Recht und Leben Ein Nachruf von Erhard Gstöttner

Stephan Komar: Der Oberstaatsanwalt liebte Recht und Leben

Er war sehr gebildet und absolut freundlich. Ich konnte mit ihm über alles reden", sagt Sven Komar über seinen Onkel Stephan Komar, der am 11. Juli kurz vor Vollendung seines 87. Lebensjahres verstorben ist.

Sein Leben und seine Musik klingen nach Von Renate Stockinger

Eduard Arzt: Sein Leben und seine Musik klingen nach

Es war in der Weihnachtsnacht 1945, als Eduard Arzt nach Oberösterreich kam.

Polizei trauert um beliebten Kollegen

LINZ/MAUTHAUSEN. Um einen langjährigen beliebten Kollegen trauert die Polizei in Oberösterreich: Helmuth Hinterndorfer starb Anfang Juli plötzlich im 48. Lebensjahr.

Eine Frau, die neue Wege eröffnete Von Edmund Brandner

Gertrude Piontek: Eine Frau, die neue Wege eröffnete

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Das war der Leitspruch von Gertrude Piontek und auch ein praktiziertes Lebensmotto.

Der Älteste einer Ärzte-Dynastie Von Daniel Rudlstorfer

Peterhans Clodi: Der Älteste einer Ärzte-Dynastie

Bildung wird in der Familie Clodi großgeschrieben. Der Doktor-Titel ist beinahe so sicher an den Nachnamen gebunden wie der jeweilige Vorname. Peterhans Clodi war Arzt in dritter Generation.

Hubert Lehner

Hubert Lehner: Ein Leben für Kirche und Medien

In der Nacht auf den 30. Juni ist in Linz ein bemerkenswertes Leben zu Ende gegangen. Jenes von Hubert Lehner, einem Mann, der viele Jahre im Dienste der katholischen Kirche tätig war und noch in der Zeit des Eisernen Vorhangs die Zusammenarbeit mit den Diözesen in den östlichen und südöstlichen Nachbarländern sowie Budweis pflegte.

Ein Teil der Meistermannschaft des LASK Von Christopher Buzas

Helmut Linossi: Ein Teil der Meistermannschaft des LASK

Helmut Linossi ist nach schwerer Krankheit am 24. Juni verstorben.

Ferdinand Kurzböck

Ferdinand Kurzböck: Widerstand gegen den Nazi-Terror

Ferdinand Kurzböcks Leben war früh geprägt vom Kampf gegen den Nazi-Terror in Österreich. Am 23. Juni starb der aus Bad Ischl stammende und seit Jahren in Steyr lebende Widerstandskämpfer im 90. Lebensjahr.

Willibald Pöschl

Willibald Pöschl: Er mochte die Menschen

Gerechtigkeit im Leben, im Sport und in der Politik – das war die Antriebsfeder von Willibald Pöschl.

Ehrenhafter Ehrenbürger Ein Nachruf von Gary Sperrer

Karl Dutzler: Ehrenhafter Ehrenbürger

Einer der ganz Großen der Vorchdorfer Kommunalpolitik ist nach langer, mit viel Geduld und menschlicher Größe ertragenen Krankheit im 79. Lebensjahr verstorben: der ehemalige SP-Landtagsabgeordnete Vizebürgermeister und Ehrenbürger Karl Dutzler.

Er war ein echter Schlossherr Von Karin Haas

Gordon Gerstner: Er war ein echter Schlossherr

Gordon Gerstner aus Aschach liebte das Leben und den Genuss. Er starb am 31. Mai im 66. Lebensjahr.

Pater Leonhard Hütter

Pater Leonhard Hütter: Heiliger Franziskus als Vorbild

Zum Schluss ließen die Kräfte von Pater Leonhard Hütter kontinuierlich nach, bis er nach langer Krankheit im Klaraheim der Tertiarschwestern in Tirol für immer die Augen schloss.

Johan Julius Feichtinger

Dipl.-Ing. Johan Julius Feichtinger: Spitzenmanager und Kfz-Sachverständiger

Im Alter von 82 Jahren ist am 9. Juni in Linz der Bergbau-Ingenieur Johan Julius Feichtinger gestorben.

Raubeinig, aber herzlich Von Friedrich M. Müller

Felix Strauß: Raubeinig, aber herzlich

Ein Welser Handwerker-Original ist nicht mehr: Schuhmachermeister Felix Strauß starb mit 85 Jahren an den Folgen von Demenz.

Pater Paolo Rubatscher

Pater Paolo Bernardo Rubatscher: Ein wacher Geist noch mit 102 Jahren

Noch mit 102 Jahren war Pater Paolo Rubatscher ein hellwacher, aufgeschlossener Mensch, der das Geschehen in der Region und in der Kirche aufmerksam mitverfolgte, erzählt August Aichhorn, Pfarrer von Pregarten und langjähriger Wegbegleiter.

"In der Natur ist sie aufgeblüht" Von Manuela Kaltenreiner

Barbara Bachmayr: "In der Natur ist sie aufgeblüht"

Als naturverbundene, liebevolle und kreative Frau wird Barbara Bachmayr ihrer Familie, ihren Freunden und ehemaligen Schülern in Erinnerung bleiben.

Die Urenkerl waren sein Sonnenschein

Die Urenkerl waren sein Sonnenschein

Die Rosen waren die große Leidenschaft von Baumschulgärtnermeister Johann Gottfried (1939 - 2014).

Aldo Debene: Ein Vorarlberger, der Oberösterreich verkaufte

Seine größte Freude sei gewesen, dass er als Vorarlberger in Bad Ischl sofort herzlich aufgenommen worden sei. "Bei uns zuhause musste einer erst einmal etwas leisten und sich durchsetzen, ehe er angenommen wurde. Die Oberösterreicher hingegen haben mir Vorschusslorbeeren entgegengebracht."

Thomas Weibold

Wir trauern um Thomas Weibold

Er war einer der Stillen in unserer Redaktion, das Gegenstück eines extrovertierten Journalisten, der den Mittelpunkt sucht.

Fleißiger Präparator und verlässlicher Jäger von Monika Raschhofer

Fleißiger Präparator und verlässlicher Jäger

Unvergesslich bleibt der Uttendorfer Josef "Pepi" Führer (1964 - 2014) auch deshalb, weil er Werke von Dauer geschaffen hat.

Er lebte für die Diözese St. Pölten

Heinrich Fasching lebte für die Diözese St. Pölten

Am 24. Mai hatte er seinen 85. Geburtstag gefeiert. Am Nachmittag des 1. Juni ist Heinrich Fasching, der emeritierte Weihbischof von St. Pölten, nach langer, schwerer Krankheit im Caritas-Heim St. Elisabeth in St. Pölten verstorben.

Hans Rinner

Hans Rinner: Er führte den SK Vöest 1974 zum Titel

Er war jener Funktionär, mit dem man bis heute die ganz große Zeit des SK Vöest Linz verbindet. Hans Rinner führte den Werkssportverein exakt vor 40 Jahren – am 1. Juni 1974 – als Obmann zum bislang letzten Meistertitel eines oberösterreichischen Klubs in der Fußball-Bundesliga.

Ihre große Familie bedeutete ihr alles

Maria Kloibhofer: Ihre große Familie bedeutete ihr alles

Wenn eine Bezeichnung Maria Kloibhofer treffend charakterisiert, dann diese: Sie war ein Familienmensch.

Er wachte über das Christkind Von Kurt Daucher

Alois Dinböck: Er wachte über das Christkind

Alois Dinböck (1933–2014) war Seelsorger durch und durch – und als solcher enorm beliebt.

"Er wusste um seine Fehlbarkeit" Von Erik Famler

Julius Lukas: "Er wusste um seine Fehlbarkeit"

Schon vor vielen Jahren verlor der Tod für Julius Lukas seinen Schrecken.

Ihr Beuschl wurde gerühmt, ihre Herzlichkeit ebenso Von Bernhard Leitner

Aloisia Schaurhofer: Ihr Beuschl wurde gerühmt, ihre Herzlichkeit ebenso

Die Gaststube war der unbestrittene Lebensmittelpunkt von Aloisia Schaurhofer, der Wirtin im Gasthaus "Zur Post" in Naarn.

Ein hilfsbereiter Mensch Von Helmut Atteneder

Stefan Huber: Ein hilfsbereiter Mensch

Wenn man dem Wort Hilfsbereitschaft einem Menschen zuordnen müsste, dann wäre Stefan Huber der Richtige.

Ein emsiger Organisator Von Josef Schuldenzucker und Hermann Langeder

Herbert Bitter: Ein emsiger Organisator

Viel bewegt hat Herbert Bitter für die Innviertler Gemeinde Antiesenhofen. Der gebürtige Mühlviertler ist am 3. Mai im 84. Lebensjahr im Landeskrankenhaus Rohrbach verstorben.