Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 05:47 Uhr

 
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 05:47 Uhr Linz  6°C ·  Freistadt  17°C ·  mehr Wetter »
Anzeigen  > Trauer
Traueranzeige suchen
Kartenwahl
Region(en):




Trauernachrichten

Eine Schuldirektorin mit menschlicher Größe

Eine Schuldirektorin mit menschlicher Größe

Ehemalige Schüler und Kollegen, vor allem die Familienmitglieder trauern um eine ganz besondere Frau, die ihren langen Kampf gegen eine schwere Krankheit verloren hat.

Hubert Hehenberger (1930–2014)

Hubert Hehenberger: Ein Grenzgänger und Hotelier mit Leib und Seele

Er kannte Gott und die Welt, Gott und die Welt kannten ihn, und mit der Hälfte davon war er nach einigen Sätzen und Gesprächen schon verwandt", beschreibt Helmut Platzer seinen Schwiegervater Hubert Hehenberger.

Karl Guschl

Karl Guschl: Harmonie in der Musik und im Familienleben

Einen seiner Gründungsväter begleitete gestern der Musikverein Luftenberg auf dessen letztem Weg. Karl Guschl war 17 Jahre lang Kapellmeister jenes Vereins, den er 1977 mit begründet hatte.

Ein beherzter Kämpfer Von Michaela Krenn-Aichinger

Johann Reitbauer: Ein beherzter Kämpfer

Zeitlebens hatte Johann Reitbauer nach einem angeborenen Herzfehler mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. "Er hat trotzdem immer sehr optimistisch in die Zukunft geblickt und war ein großer Kämpfer", sagt seine Frau Brigitta Reitbauer.

Johann Poringer: Ein Mann mit Handschlagqualität

Ein "Tumeltshamer Urgestein" war Johann Poringer. Der Altbürgermeister und langjährige Firmenchef ist am 2. Oktober im 94. Lebensjahr friedlich eingeschlafen.

Egons kurzes Glück Von Helmut Atteneder

Egons kurzes Glück

Das Märchen vom armen Mann, der im Lotto gewinnt, dauert nicht lange: Am 11. September stirbt Egon Hauber im Alter vom 83 Jahren.

Kommentare (15)

Die Familie gab ihm Kraft Von Max Hofer

Thomas Schmid-Sitar aus Ried (1977–2014): Die Familie gab ihm Kraft

Dass man mit dem Schlimmsten rechnen musste, war für seine Angehörigen schon eine ganze Weile traurige Gewissheit. Dennoch keimte zwischendurch immer wieder Hoffnung auf.

Ein herzensguter Mensch Von Friedrich M. Müller

Johann Waldl: Ein herzensguter Mensch

Johann Waldl aus Stadl-Paura verkörperte Lebensfreude. Selbst als er von Krankheit gezeichnet war, schätzte es der 80-Jährige, der am 25. September gestorben ist, wenn seine Familie um ihn war.

Ein Mann des Lesens Von Gerhard Hüttner

Alois Zellinger: Ein Mann des Lesens

Das Interesse am Zeitgeschehen und an der Politik hat Alois Zellinger zeitlebens begleitet und geprägt.

Die Handball-Welt trauert Von Roland Vielhaber

Paul Tiedemann aus Puchenau: Die Handball-Welt trauert

Er war ein ruhiger Trainer. Einer, der unbedingt Erfolg haben wollte und vor dem jeder Spieler großen Respekt hatte", sagt Handball-Torhüter-Legende und Landesverbandspräsident Ewald Humenberger über Paul Tiedemann.

Ein sanftmütiger Widerständler Von Herbert Schorn

Ein sanftmütiger Widerständler

Der Brandzinken-Günter war ein Linzer Original. Er führte ein eigenwilliges Leben, stets an der Grenze zwischen Künstler, Autor, Denker, Aufrührer und Ausgestoßenem.

Josef Nopp (1938 bis 2014) aus Leonding

Josef Nopp: In Bescheidenheit groß geworden

Zwei Leitsprüche waren es, die Josef Nopp ein Leben lang begleiteten: „In Bescheidenheit groß zu werden“ und „Am schönsten ist es, wenn der Beruf zum Hobby wird“.

"Pepi" lief in der Wachau sein letztes Rennen Von Valentina Dirmaier

Josef Schmitzberger: "Pepi" lief in der Wachau sein letztes Rennen

Der Pepi hat überall mitangepackt, war in der Gemeinde und beim Verein Triathlon Mattigtal sehr engagiert", erinnert sich Roman Breckner über den am Sonntag beim Wachau-Marathon verstorbenen Innviertler.

Ein Bürgermeister mit Herz und Seele Von Edmund Brandner

Ein Bürgermeister mit Herz und Seele

Große Trauer löste in der Industriegemeinde an der Ager die Nachricht vom Ableben Franz Wimmers aus.

Die Landärztin mitten aus der Stadt Von Hannes Fehringer

Lieselotte Braunreiter-Hollerweger: Die Landärztin mitten aus der Stadt

Eine Mutter rief in der Nacht an, ihr Kind hatte Fieber. Lieselotte Braunreiter-Hollerweger packte ihre Geräte in das Köfferchen und eilte los, dabei hatte die Kinderärztin gar nicht Wochenenddienst. Die Medizinerin, die in Wien studiert und am Landeskrankenhaus Steyr den Turnus gemacht hatte, ordnete ihr ganzes Leben dem Wohl der Patienten unter.

"Mama stand für den Zusammenhalt" Von Erik Famler

Elfriede Haugeneder: "Mama stand für den Zusammenhalt"

Liebenswürdig, zielstrebig und fleißig. So beschreiben Familienangehörige Elfriede Haugeneder, die in der Vorwoche nach langem und tapfer ertragenem Leiden im Welser Klinikum verstarb. Die Unternehmerin hinterlässt ihren Ehemann und vier erwachsene Kinder.

Siegfried Himmelbauer: Er hatte den Blick für das schöne Motiv

Siegfried Himmelbauer hatte immer den Blick fürs Detail.

Sie hat ein "Märchenland" geführt Von Roman Kloibhofer

Cäcilia Zweimüller: Sie hat ein "Märchenland" geführt

Sie war eine Geschäftsfrau mit Leib und Seele, ihr Leben war die Arbeit", sagt Erwin Zweimüller über seine Mutter Cäcilia Zweimüller. Die bekannte Rieder Spielwarenhändlerin ist am 21. August im 89. Lebensjahr verstorben.

"Er machte oft die Musikprobe zur Geschichtsstunde" Von Thomas Fellhofer

Josef Geit aus Haslach: "Er machte oft die Musikprobe zur Geschichtsstunde"

Seit Samstagmittag weht die schwarze Fahne am Haslacher Rathaus. Josef Geit, mehrere Bürgermeisterperioden hindurch Amtsleiter der Marktgemeinde Haslach, starb im Alter von 95 Jahren.

Ernst Michael Hettrich-Keller

Ernst Michael Hettrich-Keller: "Er war ein großer Leonfeldner"

Von einem väterlichen Freund verabschiedete sich gestern nicht nur Bad Leonfeldens Bürgermeister Alfred Hartl, sondern auch Pfarrer Michael Wolfmair.

Sie war Schwester für alle von Bernhard Leitner

Hertha Ecker (1941 - 2014) - Sie war Schwester für alle

Der Hertha hatten wir es zu verdanken, dass unser Haus ein offener Pfarrhof war.

Der gute Geist der Landstraße ist tot Von Helmut Atteneder

Der gute Geist der Landstraße ist tot

Michael Estermann aus Linz starb im Alter von nur 48 Jahren.

Der Gastwirt, der die Linzer Altstadt und die Musik liebte Von Erhard Gstöttner

Hans Zöttl: Der Gastwirt, der die Linzer Altstadt und die Musik liebte

Hans Zöttl (1951 - 2014) war ein Linzer Altstadt-Wirt der besonderen Art.

Johann Prömmer aus Münzbach (1949 – 2014)

Johann Prömmer: Seine Liebe war die Natur

Völlig unerwartet wurde Johann Prömmer Mitte August im Alter von 65 Jahren aus dem Leben gerissen. Der pensionierte Kaufmann verstarb an den Folgen eines schweren Herzinfarkts.

Der Blick nach oben machte ihm Freude Von Gerhard Hüttner

Josef Schachinger (1930 – 2014) aus Aurach am Hongar: Der Blick nach oben machte ihm Freude

Als Priester wirkte Josef Schachinger in vielen Pfarren und Orten, die er mitgestaltet hat.

Rudolf Eschlböck: Erfinder und Gründer

Nach einer beeindruckenden Lebensleistung ist der Unternehmer Rudolf Eschlböck aus Prambachkirchen im 89. Lebensjahr verstorben.

Werner Thanecker (1962–2014) aus Rainbach im Innkreis

Werner Thanecker: Ordensmann, Netzwerker und Motorradliebhaber

Wir können es noch gar nicht fassen. Werner Thanecker war nicht gesund, das wissen wir. Als vor Kurzem sein Vater in Rainbach beerdigt wurde, wirkte er erschöpft, niedergeschlagen und kränklich. Dennoch kam sein Tod so überraschend.

Wilma Ebner (1972-2014)

Wilma Ebner: Mitten aus einem blühenden Leben gerissen

Sie war ein ganz herzlicher und liebenswerter Mensch. Sie hat die Sprache vieler Menschen gesprochen. Sie hat mit Jungen und Alten gekonnt. Sie ist eine Erscheinung gewesen, wenn man sie getroffen hat." Diese Erinnerung hat Viktoria Biber an ihre Tante Wilma Ebner, die am 4. August völlig überraschend aus einem blühenden Leben gerissen worden ist.

Der "Strahlemensch" kocht nicht mehr Von Herbert Schorn

Martina Lettner: Der "Strahlemensch" kocht nicht mehr

"Egal, was Sie hierher geführt hat, schön, dass Sie da sind. Ich habe meine Berufung zum Beruf gemacht. Ich koche einfach gerne."

Alt-Propst Werner ist tot

Alt-Propst Werner ist tot

REICHERSBERG. Werner Thanecker, der ehemalige langjährige Rentmeister und spätere Propst des Augustiner-Chorherrenstifts Reichersberg, ist Mittwoch im 53. Lebensjahr im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz gestorben.