Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:33 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 06:33 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Vorbeischlängeln, das ungeliebte Recht

Motorradfahrer dürfen an einer stehenden Kolonne vorbeifahren und sich vor der Ampel einreihen. Doch was genau ist erlaubt – und was nicht? Die OÖN haben in der ÖAMTC-Rechtsabteilung nachgefragt.

Artikelbilder Carsten Hebestreit 18. April 2017 - 00:04 Uhr
Vorbeischlängeln, das ungeliebte Recht

Bild:

KeinSpieler (153) 11.05.2017 11:05 Uhr

Das mit dem 1,40m-Abstand ist gut zu wissen - der ist nämlich vor Kreuzungen nur gegeben, wenn eine weitere Spur neben der stehenden Autokolonne frei und durch keine Sperrlinie getrennt ist. Meist zwicken sich die Radfahrer ( seltener die Motorradfahrer) so zwischen den Kolonnen durch, dass sie gerade nicht das Auto zerkratzen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
AndreasHofer (54) 03.05.2017 07:05 Uhr

Ich bin kein Motorradfahrer, aber ich habe noch einen Gedanken an dieses Thema verschwendet!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
benzinverweigerer (5016) 18.04.2017 15:04 Uhr

Am Zweirad, egal welchem, hat die STVO bestenfalls Vorschlagscharakter! grinsen

Warum sollen Autofahrer deppert werden, wenn Zweiräder schneller vorwärts kommen?
Habe noch nie bemerkt, dass sich jemand beschwert hätte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 x 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!