Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:59 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:59 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Unkompliziert Strom tanken bei Privathäusern

BADEN BEI WIEN. YouCharge: Ergänzung zum bestehenden Ladenetz.

Unkompliziert Strom tanken bei Privathäusern

Die YouCharge-Stromtankstelle Bild:

Das Ladenetz für E-Fahrzeuge ist noch recht grobmaschig. Dies soll sich ändern, sagt Jürgen Habringer vom IT-Unternehmen Enio. Die Idee des Community-Projektes YouCharge: Privatpersonen errichten bei ihren Häusern Ladestationen, an denen E-Autos aufgetankt werden können. Die entsprechende Station mit Typ1- und Typ-2-Steckern inklusive ausrollbaren Kabeln wird von Enio bereitgestellt, genehmigt werden muss die Haus-Stromtankstelle von der jeweiligen Gemeinde. "Die Abrechnung erfolgt über den Hauszähler", sagt Habringer. Ob und wieviel der Privatanbieter für eine Kilowattstunde verlangt, sei ihm selbst überlassen. Der E-Autofahrer könne per Kreditkarte oder per App des IT-Unternehmens Enio bezahlen. Dieser Tage wurde die erste private Stromtankstelle in Baden bei Wien eröffnet.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Von einem, der richtig Pfeffer hat

Der Smart Brabus fährt sich so, wie sich eigentlich all seine Brüder auch fahren sollten.

Dieser Raumriese ist ein Leisetreter

Der Ford Edge in der noblen Vignale-Version ist höchst komfortabel und perfekt gedämmt.

Von Schrottplatz gerettet: Das zweite Leben der UPS-Lieferwagen

Ein Grieskirchner Gastronom ließ die Originale zu Foodtrucks umbauen und fährt mit den "Schränken" einen ...

Korea-GTI kurvt genüsslich über den Golf-Platz

Hyundai entwarf den ersten Sportler: Mit 275 PS beschleunigt der i30 N in nur 6,1 Sekunden von 0 auf Tempo ...

Ford feiert das nächste Fest: Der Fiesta dreht die achte Runde

Der Bestseller aus Köln ist vollgepackt mit Assistenzsystemen - ab 12.650 Euro.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!