Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 10:16 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 10:16 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

"Ui, ist der riesig!" Unterwegs mit dem Pick-Up Dodge RAM

LINZ. Im Kult-Pick-Up aus den USA treffen 400 PS auf viel Platz, hohem Komfort – und auf eine überkomplette Serienausstattung.

"Ui, ist der riesig!" Unterwegs mit dem Pick-Up Dodge RAM

Dodge RAM Sport mit Luft-Fahrwerk und Black-Edition Bild: Schuhmann

"Ui, ist der riesig!" Das ist die erste Assoziation, wenn man sich einem Dodge RAM nähert. Und der Eindruck täuscht nicht, reden wir hier doch von 5,82 Metern Länge, zwei Metern Breite und Höhe. Wie groß der Kult-Pick-Up aus den USA tatsächlich ist, merkt man dann beim ersten Mal in der Tiefgarage.

Äußerst geräumig ist klarerweise auch die Doppelkabine, die in puncto Komfort alle Stückerl spielt – und zwar serienmäßig! Voll-Leder, Schiebedach, Lenkradheizung, Sitzheizung/Sitzkühlung: All das und noch viel mehr erfordert keinerlei Kreuzerl in der Aufpreisliste.

Apropos Extras: Empfehlenswert ist das Luft-Fahrwerk, das vier Stufen hat. Im Gelände kann der Ami damit um bis zu sieben Zentimeter angehoben werden; bei höherem Tempo wird die Karosserie automatisch abgesenkt.

Unter der monströsen Haube werkt ein V8-Benziner mit 5,7 Litern Hubraum mit 400 PS und einem maximalen Drehmoment von 555 Newtonmeter. Was die Zahlen versprechen, hält der Pick-Up auch: Der Antritt ist gewaltig, die acht Häferl reißen den 2,7-Tonner blitzschnell nach vorne. Und wenn nur die Hinterräder angetrieben werden, braucht es einen sanften Gasfuß, damit die fetten Pneus nicht quietschen. Besser ist es daher, in unbeladenem Zustand die vordere Achse dazuzuschalten.

Wer einmal ins Gelände ausreiten will, für den stehen noch "4WD Lock" und "4WD Low" bereit.

Das Schöne im RAM ist, dass er vorlauter Macho sein kann, aber auch ein höchst entspannter Reisekumpel. Das 5,82 Meter lange Schiff ist ungeahnt komfortabel – und bietet verschwenderisch viel Platz. Alleine die Ablage zwischen den Sitzen schluckt ein halbes Büro. Ein besonders angenehmes Feature ist die per Knopfdruck zu öffnende und schließende Heckscheibe. Denn so hat man Frischluft ohne Zug in der Doppelkabine – und man hört das großartige Röhren des V8 noch viel intensiver.

 

Dodge RAM

Motor: 5,7-Liter-V8-Hemi mit 401 PS bei 5600 U/min, 555 Nm maximales Drehmoment; die Gänge sortiert eine ruckfrei arbeitende 8-Gang-Automatik.

Abmessungen: L/B/H 5820/2017/2002 mm, 2660 Kilo leer, 3500 kg Gesamtgewicht, 3500 kg max. Anhängerlast

Preis: ab 46.300 exkl. MWSt.

Kommentare anzeigen »
Artikel Clemens Schuhmann 06. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Motornachrichten

Umfrage: Jeder Dritte hat die Hand am Handy und nicht am Lenkrad

WIEN. Eine repräsentative Befragung von Autoscout24 hat ergeben, dass mehr als zwei Drittel der Autolenker ...

Enzo Ferrari: Vom Fußsoldaten zum Rennfahrer und Mythosmacher

MODENA/MARANELLO. Ferrari-Gründer kam vor 120 Jahren zur Welt – Unternehmen fuhr 2017 Rekordergebnis ein.

Trocken oder glatt? Ein Fall für den CX-5

Der CX-5 G194 AWD AT-Revolution Top ist ein verlässlicher Begleiter zu jeder Jahreszeit.

Porsche Panamera 4 E-Hybrid: Ein stimmiges Stuttgarter Duett

Porsche kombinierte Verbrenner und E-Motor im Panamera zu einer starken Einheit – Teil 2

Harley-Davidson, machst du edle Töne!

In einer Hinterhof-Werkstatt konstruieren und produzieren zwei Bike-Fans edle Auspuffe für die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!