Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 15:05 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 15:05 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Sportsvan startet ab 22.490 Euro

LINZ. Der große, vielseitige VW Golf wurde umfassend überarbeitet.

Sportsvan startet ab 22.490 Euro

Der neue Golf Sportsvan Bild: (VW)

Im September hat Volkswagen auf der "Internationalen Automobil Ausstellung" (IAA) in Frankfurt das Update des Golf Sportsvan vorgestellt, ab sofort ist er bestellbar.

Der geräumige und vielseitige Golf bietet ein erweitertes Spektrum an Assistenzsystemen und eine neue Generation der Infosysteme (u. a. Gestensteuerung). Darüber hinaus wurde die Serienausstattung um LED-Rückleuchten, das Radio-Navigationssystem "Composition Colour" und die Müdigkeitserkennung erweitert.

Der Einstiegspreis ab 22.490 Euro (in Verbindung mit dem 1,0-Liter-TSI-Motor mit 85 PS) ändert sich im Vergleich zum Vorgängermodell aber nicht.

Zu den wichtigsten Modifikationen gehören neu designte Stoßfänger, neue Halogenscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, Voll-LED-Scheinwerfer und serienmäßige LED-Rückleuchten.

Neue Leichtmetallfelgen (16, 17 und 18 Zoll) und Außenfarben wie der neue Lackton Cranberry Red, der nur für den Golf Sportsvan erhältlich ist, runden das Exterieur-Update ab.

Neue Dekore, neue Stoffe

Neue Dekore, Stoffe und Ledersitze veredeln das Interieur und eine um bis zu 18 Zentimeter verschiebbare Rücksitzbank bietet größtmögliche Variabilität.

Für mehr Sicherheit und Komfort gibt es im Sportsvan neue optionale Assistenzsysteme wie etwa die Fußgängererkennung, den Stauassistenten (teilautomatisiertes Stop-and-go-Fahren bis 60 km/h) und den Emergency-Assist.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 29. November 2017 - 18:04 Uhr
Weitere Themen

Flotter Sympathie-Träger in Türkis

Der Ford Fiesta 1,1 85 PS M5 Titanium ist ein sehr talentierter Kleinwagen

Veredelung des Flaggschiffes

LOS ANGELES. Ein markanterer Kühlergrill, die Nebelscheinwerfer in die nun schmäleren Hauptscheinwerfer ...

Urus: Schnellster Auerochse der Welt

WIEN. Am Konzernsitz im norditalienischen Sant’Agata Bolognese nahe Bologna hat Lamborghini mit dem Urus ...

Warum sind E-Autos so teuer? Gibt es Reserve-Akkus?

Strom macht mobil“, die aktuelle Serie der OÖNachrichten, hat zahlreiche Leser zum Fragenstellen animiert.

Das Automobil und seine Schöpfer: Wer hat’s erfunden?

Hätten Sie’s gewusst? Die wichtigsten automobilen Innovationen und wo sie ihren Ursprung haben.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!